Zu Halloween hatte die Polizei 200 Randalierer in Schach zu halten.

© FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Kurz & Verständlich

1.000 zusätzliche Polizisten zu Silvester im Einsatz

Die Polizei wird auch soziale Medien wie Facebook und Twitter und andere Orte im Internet beobachten.

12/28/2022, 04:04 PM

Die Polizei in Österreich bereitet sich auf die kommende Silvesternacht vor. Österreichweit werden heuer 1.000 Polizisten zusätzlich eingesetzt. Grund dafür sind die Ausschreitungen zu Silvester in den vergangenen Jahren und die heftigen Krawalle zu Halloween in Linz. Deshalb hat Innenminister Gerhard Karner die Landes-Polizeidirektoren mit Maßnahmen beauftragt.

Die Maßnahmen sollen an die jeweiligen Bundesländer angepasst werden. Neben den Polizisten sollen auch Drohnen eingesetzt werden. Die Polizei wird auch soziale Medien wie Facebook und Twitter und andere Orte im Internet beobachten.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

1.000 zusätzliche Polizisten zu Silvester im Einsatz | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat