Leben 28.01.2015

Untreue Männer glauben an die Treue ihrer Frauen

Gemeinsame Aktivitäten stehen nur bei einem Drittel der Befragten jeden Tag am Programm. Jeder Zweite unternimmt alle paar Tage … © Bild: GETTY IMAGES/ISTOCKPHOTO ISTOCKPHOTO/Cecilia Lim/Getty Images/iStockphoto/THINKSTOCK

Jeder dritte untreue Mann glaubt, dass seine Partnerin nicht der Typ für eine Affäre ist.

Nur, weil Mann sich selbst gerne einmal einen Fehltritt leistet, heißt das noch lange nicht, dass er einen Seitensprung seiner Partnerin auch okay fände. 80 Prozent der untreuen Männer sind sich ihrer Sache sogar so sicher, dass sie überrascht wären, wenn sie ihre Frau bei einem Seitensprung erwischen würden. Das ergab eine Umfrage von Victoria Milan, einer Online-Partnervermittlung für Menschen in einer festen Beziehung mit mehr als 8000 untreuen Männern.

Jeder zweite Mann ist davon überzeugt, dass seine Frau ihm treu ist und glaubt, sie ist einfach "nicht der Typ" für eine heimliche Affäre. Mehr als jeder Dritte glaubt, dass seine Partnerin auch keinen Grund für einen Seitensprung hätte, weil sie glücklich in der gemeinsamen Beziehung ist. Jeder Zehnte ist übrigens so von seinen Fähigkeiten im Bett überzeugt, dass seine Frau keinen Grund dafür hätte sich einen Liebhaber zu suchen.

Immerhin, 68 Prozent der Befragten vermuten zumindest, dass dass ihre Partnerin schon über einen Seitensprung nachgedacht hat. Männer halten ihre Frauen generell für unschuldig und glauben, sie würden nicht fremdgehen - auch, wenn die Fantasien manchmal anders aussehen, interpretiert Firmengründer Sigurd Verdal das Ergebnis.

Erstellt am 28.01.2015