Leben
20.11.2017

Statt Pizza: New Yorker Ratte mampft Avocado

Die Ratten in der Stadt scheinen sich den Ernährungsgewohnheiten ihrer menschlichen Bewohner angepasst zu haben.

Ratten gehören in New York zum Alltag. Wie viele von ihnen tatsächlich im Big Apple wohnen, kann niemand sagen, es sollen aber mehrere Millionen Tiere sein. Darum kämpft die Stadt mit verschiedenen Mitteln wie Gift, Kammerjägern und sicheren Mülltonnen gegen sie an. An letzteren laben sich Ratten nur allzu gerne. Im Jahr 2015 tauchte ein Handyvideo auf, das in New York aufgenommen worden war, indem eine Ratte zu sehen ist, die ein Stück Pizza eine Treppe hinunterbefördert. Unter dem Hashtag #pizzarat verbreitete sich dieses im Internet als eine Art Metapher für das Leben in der Stadt die niemals schläft. Später wurde gemutmaßt, dass das Video von einer Künstlerin inszeniert wurde, die sich "Zardulu" nennt und deren Identität nicht bekannt ist.

Ernährungsumstellung

Nun scheint die " Pizza Rat" jedenfalls Konkurrenz bekommen zu haben. Und zwar von einer Ratte, die eine Avocadoschale über die Gleise hievt. Aufgenommen wurde die Szene von der Dokumentarfilmerin Jessica Edwards im Stadtteil Brooklyn. Was genau die Ratte mit der Schale dann gemacht hat, ist unklar. Laut Rattitude.com, einer Seite mit Expertenwissen zu Ratten, würde diese nämlich für Ratten gefährliche Giftstoffe enthalten. Das Fleisch der Frucht sei hingegen sehr gut für die Nager geeignet.