Signierstunde: Hillary schickt wartenden Fans Pizza

Unbenannt.JPG
Foto: Twitter/hillaryjr0721 Hillary Clintons Fans mit Pizza.

Hillary Clinton überraschte am Montag Fans, die sich anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Buches vor einer New Yorker Buchhandlung versammelt hatten, mit Pizza.

In ihrem am Dienstag erschienenen Buch "What happened" bespricht Hillary Clinton ihre Wahlniederlage (mehr dazu hier). Bereits Montagabend versammelten sich Fans der Politikerin vor der New Yorker Filiale der Buchhandlung Barnes & Nobles am Union Square, um als erstes eine Ausgabe der Publikation inklusive Signatur der 69-Jährigen zu erhalten. Clinton erschien am Dienstag zu einer Signierstunde in dem Buchladen.

Pizza für alle

Um den Menschen die Wartezeit angenehmer zu gestalten, ließ Clinton ihnen einige Kartons Pizza liefern. Kurze Zeit später machten bereits Bilder der gönnerhaften Aktion auf Twitter die Runde:

Clinton selbst bekannte sich in einem separaten Tweet zu der Bestellung und wünschte allen Anwesenden einen guten Appetit. Der Tweet der Politikerin wurde bisher über 30.000 Mal gelikt und knapp 4.000 Mal retweetet.

(kurier / pama) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?