Leben
01.10.2018

"Schwanger oder dick?": RTL ändert Show nach Sexismus-Vorwurf ab

Kurz vor der Ausstrahlung zog der deutsche Sender wegen massiver öffentlicher Kritik die Notbremse.

"Darf er das?" heißt ein neues Format des deutschen TV-Senders RTL. Moderiert wird die Show von Comedian Chris Tall. Auf die im Titel der Sendung gestellte Frage fand das Publikum bereits vor der Erstausstrahlung eine Antwort. "Nein, darf er nicht", so der Tenor.

"Vorurteile-Quiz"

Konkret geht es um das "Vorurteile-Quiz" in der Debütsendung am vergangenen Samstagabend. RTL veröffentlichte vor der Ausstrahlung einen Teaserausschnitt, der im Netz für Wirbel sorgte. In dem Spiel sollten die Gäste erraten, ob eine junge Frau "schwanger oder dick" ist. Screenshots der entsprechenden Rateszene verbreiteten sich zusammen mit Sexismusvorwürfen am Wochenende rasch auf Social Media.

"Zutiefst sexistisch und entmenschlichend"

Ricarda Lang, deutsche Bundessprecherin der Grünen Jugend, kritisierte das Format öffentlich in einem Artikel auf der deutschen Plattform bento.de. Comedian Chris Tall zeige diese Woche "nochmal eindrücklich, warum der Kampf gegen die Abwertung von Frauen aufgrund ihres Körpers immer noch verdammt wichtig ist." Die Szenen seien "zutiefst sexistisch und entmenschlichend", schrieb sie auf Twitter. "Die Frau wird auf ihren Körper reduziert und zu einem Gegenstand gemacht, den die Männer dann begutachten, lächerlich machen und bewerten dürfen", heißt es in ihrem Tweet weiter.

RTL rudert zurück

Aufgrund der massiven Kritik entschied sich der Sender kurze Zeit später dazu, die fragliche Szene nicht zu senden, wie man auf Twitter verlautbarte. Im selben Atemzug verteidigte man das Konzept der Sendung mit den Worten: "In der Show geht es um den Unsinn von Vorurteilen im Alltag, auf die Chris Tall hinweisen will. Er ist Comedian und spielt damit."

Für Empörung sorgten auch andere - von vielen Zusehern als erniedrigend und provokant empfundene - Spiele des "Vorurteile-Quiz". Wie etwa "Homo oder hetero?" oder "Hartz-IV-Empfänger oder Unternehmer?".

Paradox: Das Sendungselement ist einer Show des niederländischen Fernsehsenders NPO3 nachempfunden. In der Show "Nimm' deine Badesachen mit" wurden im vergangenen Jahr ebenfalls Männer gezeigt, die eine Frau begutachteten und raten mussten, ob sie schwanger oder dick sei (mehr dazu hier). Vonseiten RTL bezeichnete man das Quiz in einer öffentlichen Aussendung damals als "jenseits des guten Geschmacks" und "einfach nur zum Fremdschämen".

Umstrittene Aussagen

Tall gilt im deutschsprachigen Raum unterdessen seit geraumer Zeit als umstritten. Für Kontroversen sorge etwa seine Äußerung "Wir fackeln heute die Bude ab – also quasi ’ne Chris-Tall-Nacht!", die er im Oktober 2017 bei einem Auftritt in Köln tätigte. Die phonetische Anspielung auf die auch als "Kristallnacht" bezeichneten Novemberpogrome 1938 löste breite Kritik an seiner Person aus.