© Claudia Koglbauer

Leben
08/28/2019

Reinhard Haller: Psychiater und Buchautor

Der gebürtige Vorarlberger wurde durch psychiatrische Gutachten bekannt.

von Ingrid Teufl

Zur Person
Der Psychiater, Neurologe und Psychotherapeut wurde 1951 in Vorarlberg geboren. Er ist  vor allem durch seine gerichtlichen Gutachten in spektakulären Kriminalfällen bekannt. Unter anderem  wurde Haller als Sachverständiger in Fällen wie dem Frauenmörder Jack Unterweger, dem Briefbomben-Attentäter Franz Fuchs oder dem NS-Euthanasiearzt Heinrich Gross beigezogen. Eines seiner Arbeitsgebiete ist die Suchtforschung.

Publikationen
Neben wissenschaftlichen Arbeiten zu Themen wie psychische Erkrankungen oder Sucht schreibt Haller auch populärwissenschaftliche Bücher, die Bestseller wurden: Zum Beispiel „Das ganz normale Böse“ (Ecowin, 2009), „Die Narzissmusfalle“ (Ecowin 2013), „Die Macht der Kränkung“ (Verlag Ecowin, 2015). Sein neuestes Buch ist „Das Wunder der Wertschätzung“ (GU-Verlag, 14,99 €).