Leben
26.03.2017

Pakistan: Warum Frauen jetzt mit pinken Taxis fahren

Frauen sollen sich mit einem neuen Fahrtendienst sicher und einfach in der Stadt bewegen können, ohne belästigt zu werden.

Ein neuer Taxi-Service soll es für Frauen im Geschäftsviertel von Karatschi, der größten Stadt Pakistans, einfacher und sicherer machen, von A nach B zu kommen. Seit Donnerstag müssen Frauen in der Stadt dafür nur ihre Augen nach einem pinken Taxi offen halten, an dessen Steuer eine Fahrerin mit einem pinken Kopftuch sitzt.

Laut einem Bericht im Independent stehen eine pakistanische Frau namens Ambreen Sheikh und ihr Ehemann hinter dem neuem Angebot, das sich Pink Taxi nennt. Sheikh erzählte Reuters, dass bei dem Fahrtendienst, der sich ausschließlich an Frauen richtet, "Ehefrauen, junge Frauen und Studentinnen" arbeiten. Und das in einem Land, in dem Frauen historisch gesehen immer nur einen kleinen Teil der Belegschaft ausgemacht haben.

Ein Grund dafür ist, dass es für Frauen noch immer zu wenig sichere Transportmöglichkeiten gibt. Viele Frauen sind in öffentlichen Verkehrsmitteln mit sexueller Belästigung konfrontiert. In Taxis ist die Situation nicht anders. Noor Jehan, die bei Pink Taxi arbeitet, sagte gegenüber dem Independent, dass die meisten Frauen in Pakistan dreimal darüber nachdenken, bevor sie alleine in ein Auto mit einem Mann steigen.

Mangel an sicheren Transportmöglichkeiten

Die Regierung hat im März 2015 ebenfalls ein Projekt gestartet, das den Transport von Frauen sicherer gestalten sollte. Dabei wurden in der pakistanischen Stadt Lahore pinke Rikscha zur Verfügung gestellt, die ausschließlich von Frauen für Frauen gefahren wurden.

Laut der in Karatschi ansässigen Journalistin Zebunnisa Burki würde Pink Taxi aber auch in Zukunft wenig daran ändern, dass die Frauen in Pakistan großteils keiner geregelten Arbeit nachgehen. Denn die meisten von ihnen könnten sich diesen Service nicht leisten. Schon gar nicht, wenn sie ihn auf täglicher Basis in Anspruch nehmen müssen.

Nichtsdestotrotz sagte Sheikh, dass es Pink Taxi in den kommenden drei Monaten auch in Lahore und Islamabad geben soll. Danach sollen weitere Teile des Landes folgen.