ORF baut TVthek aus

Foto: Screenshot

100 statt 70 Sendungen ab 1. August online abrufbar. Über 50 statt knapp 20 Sendungen live gestreamt.

Die On-Demand-Plattform des ORF wird ab 1. August schrittweise erweitert. Statt bisher 70 sollen zukünftig 100 Sendungen online abrufbar sein. Das Live-Stream-Angebot wird von knapp 20 auf mehr als 50 Sendungen ausgebaut. Zusätzlich ist die TVthek künftig über A1 TV abrufbar und somit erstmals auch auf Fernsehern zugänglich.

Neu im TVthek-Angebot stehen Diskussionsformate wie die "Sommergespräche" oder "contra - der talk", die Dokumentations-Reihe "dok.film", Bundesländer-Ausgaben der Abendnachrichten und verschiedene Sport-Events, wie etwa Formel-1-Rennen. Insgesamt sind nun bis zu 50 Prozent des ORF-Programmes zeit- und ortsunabhängig abrufbar.

Laut ORF-Angaben werden derzeit rund 8,4 Millionen Videos pro Monat per TVthek angesehen. Im Jahr davor lag der Wert noch bei 5,2 Millionen.

(futurezone / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?