Leben 22.09.2015

Immer mehr Menschen finden Liebe im Netz

© Bild: Lassedesignen, Fotolia

Schon jeder vierte Wiener hat seinen Partner online gesucht – und gefunden.

Handy und Internet sind ohnehin schon ständige Begleiter im Alltag – nun helfen sie immer häufiger beim Suchen und Finden der Liebe bzw. des richtigen Partners. Jeder dritte Single nutzt das Internet für die Partnersuche, jeder Sechste war dabei erfolgreich.

Das ergab eine Umfrage unter 1005 Österreichern, die von Marketagent.com durchgeführt und von der Dating-Plattform Parship.at in Auftrag gegeben wurde. Demnach kann sich jeder zweite Österreicher vorstellen, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Mittlerweile gibt es von Dating-Apps wie Tinder bis hin zu Seitensprung-Portalen wie C-Date diverse Plattformen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Kostenmodellen. Damit liegt Online-Dating bei der Umfrage knapp vor klassischen Kennenlernoptionen wie "Ausgehen" oder "über Freunde und Bekannte". Jeder Zweite setzt nach wie vor auf den Arbeitsplatz als Fundgrube für sein Herzblatt. Jeder Dritte sucht die Liebe beim Sporteln – da hätte man wenigstens gleich ein gemeinsames Hobby.

Besonders internetaffin bei der Partnersuche sind übrigens die Wiener und die Salzburger. Hier punktete jeder Vierte bei der Suche nach der großen Liebe.

Am zögerlichsten sind diesbezüglich die Kärntner – hier hofft nur knapp jeder Sechste darauf, im Internet fündig zu werden.

( kurier.at , lada ) Erstellt am 22.09.2015