Leben
05.12.2011

Neues iPad könnte noch 2011 erscheinen

Bereits im September könnte ein neues Modell des iPad 2 mit besserem Display vorgestellt werden.

Obwohl das iPad 2 erst seit März verkauft wird, gibt es bereits Gerüchte, die den Start einer neuen Variante des iPads noch dieses Jahr vermuten lassen. Das steht jedoch im Widerspruch zu bisher getätigten Aussagen Apples, die noch im März Gerüchte zu einem iPad 3 vor 2012 dementierten und betonten, dass 2011 das Jahr des iPad 2 sein werde.

Das Branchenmagazin DigiTimes stützt seine Aussagen auf aktuellen Gerüchten, laut denen Apple ab Herbst eine verbesserte Variante des derzeitigen Modells, ein iPad 2 plus, anbieten wolle. Die Highlights des neuen Modells seien ein stark verbessertes Display und eine dünnere Bauweise. Das iPad 2 plus solle allerdings nicht das iPad 2 ersetzen, sondern das Sortiment um eine hochwertigere Variante des Tablets ergänzen. Bereits letzte Woche tauchten erste Gerüchte in diese Richtung auf, auch hier sprach man von einem hochaufgelösten Display mit 2048 mal 1536 Pixeln. Das würde nahezu einer Verdoppelung der Pixeldichte auf 250 dpi entsprechen, weswegen es bereits auf zahlreichen Blogs als iPad HD bezeichnet wurde.

Das iPad HD könnte zeitgleich mit dem neuen iPhone 5, das ebenfalls im Herbst erscheinen soll, vorgestellt werden. Für die Produktion der neuen Geräteserien befindet sich Apple derzeit noch auf der Suche nach einem weiteren Zulieferer, der die neuen Kapazitäten übernehmen könnte. Apple möchte angeblich das Produktionsrisiko verringern nachdem Ende Mai eine schwere Explosion in einer Fabrik des Apple-Zulieferers Foxconn drei Todesopfer forderte. Daher wird vermutet, dass Pegatron Technology, die erst vor wenigen Tagen einen Auftrag über 15 Millionen Stück des neuen iPhone 5 erhalten haben, auch den Auftrag zur Fertigung der neuen iPad-Modelle erhalten werden.