© Motorola

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Motorola zeigt superschlankes RAZR

Neues Android-Phone mit altem Namen ist nur 7,1 Millimeter dick und soll im November nach Europa kommen.

Am selben Tag wie Samsung und Google (Galaxy Nexus) präsentiert auch Motorola ein neues Smartphone und belebt damit seine bekannte Marke RAZR neu. Was vor einigen Jahre noch für ein superschlankes Clamshell-Handy stand, steht nun für ein superschlankes Smartphone. Das RAZR hat ein 4,3 Zoll AMOLED-Display, einen 1,2 GHz Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Als Betriebssystem dient Android 2.3 Gingerbread. Das nur 7,1 Millimeter dünne Gehäuse besteht aus Kevlar und ist spritzwassergeschützt.

Die rückseitige Kamera des Motorola RAZR leistet 8 Megapixel und kann Videos in Full HD aufnehmen. Die frontseitige Webcam schafft Videos in HD 720p. In den USA soll das Smartphone ab November um 299 Dollar erhältlich sein. Im November soll es ebenfalls nach Europa kommen. Wohin genau, und was es da kostet, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Für das RAZR wird Motorola jedenfalls auch eine "HD Multimedia Station" herausbringen. Mit dieser soll man das Smartphone mit dem Fernseher verbinden können, etwa um am Gerät gespeicherte Videos auf einem größeren Bildschirm abzuspielen. Mitgeliefert wird auch Keyboard und Maus. Integriert ist ein Firefox-Browser und ein Büro-Software-Paket.