Leben
03.04.2017

Viral: Läuferin wird nach Kollaps ins Ziel getragen

Ein virales Video zeigt, wie einer erschöpften Frau beim Marathon in der US-Stadt Philadelphia über die Ziellinie geholfen wird.

Die Beine schmerzen, die Kräfte versiegen, der Kreislauf schwächelt: Diese oder ähnliche Symptome kennt fast jeder Marathonläufer. Beim Halbmarathon-Bewerb des Philadelphia Love Run sackte eine Läuferin vor einer Woche nur wenige Meter vor dem Ziel komplett zusammen.

Zwei männliche Mitläufer fassten sich jedoch ein Herz und griffen der Hobbysportlerin unter die Arme. Schließlich hob ein dritter Bewerber die erschöpfte Frau sogar hoch und trug sie über die Ziellinie.

Das Video des Vorfalls, der sich bereits am 26. März ereignete, wurde binnen weniger Tage zum viralen Hit im Netz. Zahllose Medien, darunter der britische Guardian, berichteten darüber.

In der Fernsehsendung Good Day Philadelphia der lokalen Fernsehstation von Fox News erzählten McGinty and Bryan Crnkovic, was genau passiert war. Knapp 90 Meter vor dem Ziel fiel den beiden die kraftlose Mitläuferin auf, sie zögerten keine Sekunde, packten die Frau unter den Armen und zogen sie mit sich. Wenige Sekunden später kam ein dritter Helfer hinzu und trug die Frau ins Ziel. Der Zeitverlust sei für beide verkraftbar gewesen, da sie ohnehin keine Rekordambitionen gehabt hätten.

Im Zielbereich sei die Läuferin schließlich medizinisch betreut worden. Erst einige Stunden nach Ende des Laufs wurde Bryan Crnkovic von einem Verwandten auf die virale Newsstory über seine Person aufmerksam gemacht, die zu diesem Zeitpunkt bereits im Netz herumgeisterte.