Zeitungs-Workshop 1/der Volksschule Alt Erlaa/4a

müll-2
Foto: Volksschule Alt Erlaa/4a

Viele Arten von Müll

Es gibt unterschiedliche Arten von Müll. Möchte man den Abfall trennen, was die Wiederverwertung sehr erleichtert, muss man seinen Mist in die richtigen Tonnen werfen, welche man anhand der Farbe erkennt (Hier die Beispiele für Wien).

RESTMÜLL

In die schwarze Restmülltonne gehören Dinge wie z. B.: Glühbirnen, Spiegelglas, Katzenstreu, Hygieneartikel, Gummi, Staubsaugerbeutel, Asche, Leder, Haushaltsgegenstände oder kaputte Kleidung.

Auf keinen Fall dürfen in die Restmülltonne: Problemstoffe, Bauschutt, Sperrmüll, Elektrogeräte, Öle und Fette.

Info: Windeln gehören in einen Windelsack.

BIOABFALL

Küchen- und Gartenabfälle, Lebensmittelreste, Teesackerl, Kaffeefilter mit Sud, Obst- und Gemüseabfälle, Laub, Schnittblumen, Topfpflanzen, Strauch und Rasenschnitte gehören in die Biotonne.

!Info: Kunststoffsäcke, Staubsaugersäcke, Altspeiseöle und Fette, Asche und auch keine Windeln.

GLASVERPACKUNGEN

Hohlglas getrennt nach Weiß-und Buntglas. Zu Glasverpackungen gehören: Einwegflaschen, Gurken-, Marmeladegläser, wie Einsiedegläser und leere Medikamentenfläschchen.

!Info: Es gehören keine Flach-, Spiegel-, Kristall-, Drahtgläser und Glühbirnen  in  den Glasbehälter.

!INFO: Sammelfahrzeuge haben für Weiß- und Buntglas getrennte Kammern!

LEICHTVERPACKUNGEN

In den Leichtverpackungssack, genannt "gelber Sack" darf man Verpackungen aus Kunststoff, Verbundstoff, Holz und textile Faserstoffe und Keramik, Folien, Kaffeeverpackungen, Knabbergebäcksackerl und Teigwarensackerl hineingeben.

!Info: Haushaltsgegenstände, Spielzeug und Gartenschläuche, darf man nicht in den Sack werfen.

METALL

JA

Das kommt zu Metall: Aluminiumdosen, die Weichblechdosen, auch die Kronkorken, Aluverpackungen, kleine Metalldeckel, Alufolie, Aludeckel, Menüschalen und Tuben aus Metall

NEIN

das kommt nicht zu Metall: Drähte, Nägel, Motorteile, Haushaltsartikel aus Metall.

INFO:

Metallmüll und Eisenschrott getrennt im ASZ (Altstoffsammelzentrum= abgeben.

Niklas, 9

Papier

Ins Altpapier gehören: Kataloge, Zeitschriften, Bücher, Prospekte, Schulhefte, Pappe und Wellpappe, dazu noch nicht verschmutztes Papier aus dem Haus.

Patricia Halva, Julian Sonner, 10

Moritz Vallant, Niklas Rimacek, 9

 

Das kannst du zum Energiesparen beitragen

* Duschen statt baden! Für ein Vollbad braucht man normalerweise 140 Liter Wasser. Zum Duschen reichen lediglich 20Liter.

* Nutzt, wennmöglich, Regenwasser zum Gießen der Blumen und Wiesen.

* Das spart sehr viel Trinkwasser und die Blumen haben das Regenwasser auch viel lieber.

* Wenn Ihr Wasser kocht, achtet bitte darauf, immer den Deckel auf den Topf zu setzen, damit nicht unnötig wertvolle Energie verloren geht.

* Recyclingpapier benützen: Für die Herstellung von 1 Kg Papier aus Frischfasern werden 100 Liter Wasser benötigt.

Um aus Altpapier die gleiche Menge Papier herzustellen, braucht es nur 15 Liter Wasser. Kauft Umweltschutzpapier statt weißem Papier, denn das spart nicht nur Energie, sondern schützt auch die Blumen.

Die Blumen tragen wiederum zum Klimaschutz bei, indem sie die Treibhausgase durch sogenannte Photosynthese in gute Luft umwandeln.

Patricia Halva, 10

 

Gedicht

Mülltrennen ist sehr wichtig

Hauptsache, du machst es richtig.

Plastik, Dosen Papier und Flaschen gehör’n nicht in die gleichen Taschen.

 

Alles gehört genau sortiert, dann wird daraus neu produziert.

Recycling dient dem guten Zweck,

zu vermeiden

weltweit Dreck.

 

 

 

 

 

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?