Kiku
05.12.2011

Flashmob für Skaterpark in Wien-Floridsdorf

Jugendliche sind mit dem Angebot unzufrieden - und nehmen die Sache in die Hand

Rrrrrr, ssssst, klack - in dieser Dichte eher ungewöhnliche Geräusche erschallen Samstag am frühen Abend auf dem Franz-Jonas-Platz unmittelbar vor dem Bahnhof Floridsdorf. Rund zwei Dutzend Jugendliche auf rollenden Brettern ziehen Kurven, zeigen diverse Sprünge. Doch sie frönen nicht nur ihrer Skate(board-)Leidenschaft. Sie verteilen auch Pickerl, sammeln Unterschriften und halten ein handgeschriebenes Leintuch als Transparent. Darauf steht der Kern ihres Anliegens: Ein Skatepark in diesem großen Bezirk links der Donau.

Mehr Fotos und Text über die Aktion und die Initiative in der Fotostrecke (oben und unten)

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Kommentar

  • Bilder