Leben
17.12.2017

Junger Vater begeistert mit "Schwangerschaftsfotos"

Er wollte seine Freundin bei der Babyparty mit einem besonderen Geschenk überraschen. Darum entschied er sich dazu, seinen eigenen Bauch in Szene zu setzen und fotografisch festzuhalten.

Die Hände halten beschützend den gewölbten Bauch, der Blick schweift verträumt in die Ferne: So oder so ähnlich lassen sich viele schwangere Frauen ablichten. Inspiriert von diesem typischen Motiv hat sich der 25-jährige Nick Roberts von dem Fotografen Stephen Cwiok fotografieren lassen. Bei der nachgestellten Babykugel wurde mit Burgern und Softdrinks nachgeholfen, die Roberts vor dem Shooting verzehrte. "Wenn ich viel esse, habe ich das seltsame Talent, dass ich meinen Bauch wirklich weit rausstrecken kann und es so aussieht als wäre ich schwanger", sagte der US-Amerikaner aus Massachusetts zum Magazin People.

Die Bilder waren zunächst eigentlich gar nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Roberts wollte mit ihnen im Juni seine zum damaligen Zeitpunkt schwangere Freundin Brianna Magee überraschen und ihr diese bei einer Gender-Reveal-Party, bei der das Geschlecht des werdenden Kindes bekannt gegeben wird, überraschen. Nun hat er sich aber dazu entschieden, dass sich auch die Internetgemeinde daran erfreuen können soll.

Näher an der Schwangerschaft dank Cheeseburgern

Das Setting und die Krämpfe von den vielen Cheeseburgern hätten ihm die Schwangerschaft näher gebracht, schreibt Roberts auf Facebook, wo er auch alle Bilder des Shootings hochgeladen hat. "Ich werde nie wissen, wie es sich anfühlt in den Wehen zu liegen, aber ich fühle es in meinem Herzen, dass es nicht so weit davon entfernt sein kann, eine Menge Fast Food zu essen." Er fühle sich wirklich gesegnet, diese augenöffnende Erfahrung gemacht haben zu dürfen.

Robert wies außerdem darauf hin, dass das Album gerne geteilt werden dürfe. "Damit die Welt das Wunder eines Vaters während der Schwangerschaft sehen kann." Diesem Aufruf sind bereits auch einige Nutzer nachgekommen. Es wurde über 91.000 geteilt und über 44.000 Mal geliket.