iPad-3-Gehäuse in Video aufgetaucht

iPad 3 Gehäuse, das zwei Tage vor der offiziellen Apple-Präsentation am 7. März auftauchte.
Foto: M.I.C Gadget Screenshot

Die Webseite M.I.C Gadget ist angeblich an echte Teile des neuen Apple-Tablets gelangt.

Zwei Tage vor der Präsentation des iPad 3 überschlagen sich die Neuigkeiten und Gerüchte rund um das neue Apple-Tablet. Nachdem Ars Technica am Wochendende die Hinweise auf ein Gerät mit einer Display-Auflösung von 2.048x1.536 Pixel aufgrund von Serverlogs verdichtet sah, kurbelt die Webseite M.I.C Gadget nun den Pre-Release-Hype weiter an. In einem Video werden die Hülle, die Glasabdeckung und einige interne Komponenten des iPad 3 gezeigt und mit dem iPad 2 verglichen. Wie die Webseite an die Teile kam, ist unklar. M.I.C Gadget beruft sich nur auf "unsere Quellen". Als Bestätigung, dass es sich bei den Teilen um echte handelt, wird der Umstand gesehen, dass das Gehäuse perfekt in bereits produzierte iPad-3-Hüllen passt.

Wenige Unterschiede zum iPad 2

Im Vergleich mit Apples iPad 2 weist das von M.I.C Gadget aufgefundene iPad 3 nur wenige Unterschiede auf. Das Gehäuse sei ein wenig dicker, was durch höher auflösendes Display und einen stärkeren Akku bedingt sei. Dazu gäbe es eine größere Kamera-Linse und Lautsprecher-Gitter an den Gehäuse-Rändern.

Anstatt des im Vorfeld kolportierten Thunderbolt-Anschlusses ist jedoch angeblich weiterhin Apples typischer Pin-Connector an Bord. Im Video ist auch davon die Rede, dass das iPad 3 den sprachgesteuerten Assistenten Siri an Bord haben wird, obwohl sich keinerlei Hinweise auf die Software finden ließen. Apples große iPad-3-Show wird am 7. März stattfinden.

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?