© Screenshot/Twitter

Optische Täuschung
10/27/2016

Verblüffend: Warum glänzen diese Beine?

Das Internet ist um ein verblüffendes Phänomen reicher. Derzeit verwirren seltsam glänzende Beine die Netz-Gemeinde.

Im Februar 2015 löste "The Dress" eine Welle der Verwirrung im World Wide Web aus. Die wechselnden Farben des Kleides spalteten die Userschaft. Auf Social Media wurde leidenschaftlich darüber diskutiert, ob das Kleid nun Weiß und Gold oder Blau und Schwarz gefärbt ist. Zwei Frauenbeine lösten nun eine ähnlich brisante Debatte aus.

Perfekte Täuschung

Der Grundstein für die virale Diskussion wurde laut Daily Mail von einer Instagram-Nutzerin namens "leonardhoespams" gelegt. Sie postete am Montag ein Bild auf dem Fotobloggingdienst, das zwei ölig glänzende, nackte Beine zeigt. Von dem Account aus, der nun nicht mehr verfügbar ist, verbreitete sich das Foto in Windeseile via Twitter und Co. im Internet.

Über die Ursache der glänzenden Optik ist man sich nicht ganz einig. So stellen zahlreiche Nutzer die Frage, ob "diese Beine glänzend und ölig" sind. Andere vermuten weiße Farbe als Grund für die optische Täuschung.

Tatsächlich erkennt man bei genauerem Hinsehen, dass die Beine mit weißen Farbstreifen bemalt sind. Hat man die Täuschung erst einmal enttarnt, fällt es schwer zur ursprünglichen Wahrnehmung der glänzenden Beine zurückzukehren.

Im Netz formierten sich, ähnlich wie beim #Dressgate, rasch zwei Fronten, die jeweils eine Sichtweise für real erklären.

Was wirklich dahinter steckt

Mittlerweile hat die Online-Plattform Buzzfeed enthüllt, wer hinter dem Account "leonardhoespams" steckt - und auch das Geheimnis rund um die mysteriösen Glanz-Beine gelüftet. Hunter Culverhouse, so der Name der Nutzerin, gab gegenüber Buzzfeed an, dass es sich bei dem Bild um das Ergebnis eines Farbunfalls handelt. "Ich war gerade dabei eine Kunsthausaufgabe fertig zu machen und auf meinem Pinsel war noch etwas Farbe und ich beschloss einfach ein paar Streifen zu malen. Ich hatte nicht die Absicht, es glänzend wirken zu lassen", gab sie zu Protokoll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.