Leben
02.08.2017

Hitzewelle: So bleibt die Wohnung im Sommer kühl

Mit diesen Tricks und Tipps bleibt Ihre Wohnung kühl.

Hitzewelle: So bleibt die Wohnung im Sommer kühl

1/12

1308218884064.jpg

13082179460724.jpg

13082179040979.jpg

13082179310598.jpg

13082179360871.jpg

13082178940380.jpg

13082179410742.jpg

13082179200738.jpg

Während die Wäsche draußen rasch trocknet, kann sie innen als "Klimaanlage" dienen.  Dazu handfeuchte Tücher oder Leintücher aus Baumwolle im Raum aufhängen - etwa vor das Fenster oder über zwei Sesseln. Das entzieht der Luft Wärme - konkret Verdampfungswärme. Dabei wird die Umgebung abgekühlt. Der Effekt wird durch einen Ventilator verstärkt.

Jetzt gilt: Räumen Sie den schweren Teppich weg! Dieser wirkt wie ein Wärmespeicher.

Backen, Brutzeln, Köcheln? Derzeit nicht so eine gute Idee. Beim Kochen sollte jetzt möglichst wenig Wärme produziert werden. Tipp: Platten kurz vor Schluss ausschalten, weil sie lange Wärme abgeben. Abzugshauben einschalten. Und Kuchenbacken kann man, wenn es wieder kühler ist.

Für einen kühlen Schlafplatz sorgt übrigens auch die richtige Bettwäsche: Flanell geht jetzt gar nicht, stattdessen liegen leichte Baumwolle, Jersey, Satin oder Seide kühl auf der Haut. Zudecken ist trotzdem wichtig, weil der Körper im Schlaf ausgkühlt - es reicht aber oft ein dünnes Baumwoll-Leintuch.