© Screenshot: Google Doc

Internet
02/17/2017

Google Doc sammelt Nachrichten an die Ex-Liebe

Der New Yorker Sean Peter Drohan hat ein Google-Doc erstellt, in das jeder Nachrichten an seinen Ex-Partner eintragen kann.

Am Ende einer Beziehung oder Liebschaft bleibt oft vieles ungesagt. Für viele Menschen ein unbefriedigendes Gefühl. Der New Yorker Sean Peter Drohan hatte nun einen kreativen Einfall, wie man sich diese Enttäuschung von der Seele schreiben kann. Am vergangenen Valentinstag erstellte er ein öffentliches Google-Doc mit dem Namen: "Nachrichten, die ich meinem Ex oder meiner Ex gerne senden würde".

Anonymer Austausch im Netz

Damit scheint er einen Nerv getroffen zu haben, denn das Dokument hat bereits hunderte anonyme Einträge, auf die es wiederum anonyme Reaktionen gibt. Der Tenor reicht dabei von lustig bis hin zu romantisch und fies.

"Menschen lieben es, anonym ins Nichts zu schreiben", erklärte Drohan, dem die Idee beim Mittagessen mit einem Freund kam, das Erfolgsrezept seiner Idee gegenüber dem Webportal Refinery29. Er rät dazu, dem Ex nicht heute Nacht zu schreiben. "Wenn du es willst, mach es morgen."

>> Hier geht es zu dem Google Doc

  • "I have syphillis"
  • "If you had spent less time cheating and more time canvassing, Hillary would have took Iowa."
  • "I loved your dog more than I ever loved you"
  • "I still love you John. And I am so sorry I broke your heart. In the process, I broke mine too."
  • "Your dog deserves better"