© Österreichisches Rotes Kreuz (

Auktion
11/11/2021

Online-Auktion: Promis wie Udo Lindenberg zeichnen fürs Lernhaus

Der Dalai Lama, Toni Polster oder Christoph Waltz und weitere 70 Promis haben gemalt. Ihre Bilder kann jeder ersteigern.

200 Prominente aus Österreich, Deutschland und der Welt bekamen kürzlich Post: In einem Paket fanden sie eine Leinwand, Farbe sowie einen Pinsel und die Bitte, damit ihre Interpretation des Roten Kreuzes zu malen.

Gut 70 Künstler, Sportler, Wissenschafter und andere bekannte Persönlichkeiten haben dann tatsächlich zum Pinsel gegriffen. Ihre Werke werden bis 17. November über eine Online-Aktion versteigert (siehe unten). Der Erlös kommt dem KURIER-Lernhaus zugute, das vom Roten Kreuz pädagogisch betreut wird.

Wer also ein Werk von Udo Lindenberg, dem Dalai Lama, von Toni Polster, Benni Raich oder einem anderen Promi in sein Wohnzimmer hängen möchte, der kann sofort per Mausklick ein Gebot abgeben.

Dass so viele das Projekt „Red Cross goes Art“ unterstützen, ist auch das Verdienst von Desirée Treichl-Stürgkh, die Kontakt zu vielen Promis aufnahm: „Als dreifache Mutter liegt mir das Glück von Kindern besonders am Herzen“, sagt die Schirmherrin der Aktion, warum sie sich so für die Idee einsetzt.

Ähnlich begründet Schauspieler Gregor Seberg, der für den guten Zweck auch unter die Hobbymaler gegangen ist, sein Engagement: „Als Vater zweier Söhne ist mir die Bildung von Kindern eine Herzensangelegenheit. Red Cross goes Art ist eine tolle Aktion, die ich gern unterstütze und ich freue mich, dass ich auch ein Werk beisteuern konnte. Ich hoffe, dass so viele Menschen wie möglich mitsteigern und damit diese Lernhäuser unterstützen.“

Was die Lernhäuser sind, wissen die meisten KURIER-Leser. Hier erhalten Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht mit einem dicken Geldbeutel gesegnet sind, nachmittags eine kostenlose Hilfe beim Lernen. Mehr noch: In den neun Standorten in Wien, Niederösterreich und Tirol wird gemeinsam gespielt, gebastelt und auf Ausflüge gegangen.

Viele Kinder, die bereits in der Volksschule scheitern würden, meistern mit dieser Hilfe die Schule. Einige dieser Kinder haben mittlerweile erfolgreich maturiert oder eine Lehre absolviert. Wer jetzt also ein Bild ersteigert, der gibt Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft, wie Rotkreuz-Generalsekretär Michael Opriesnig betont.

Jetzt heißt es also: Mitsteigern! Jeder und jede kann auf redcross-goes-art.com die Werke bewundern und mitbieten. Vielleicht das Bild von Christoph Waltz? Auch Hans Krankl, Vincent Kriechmayr, Anne-Sophie Mutter, Erika Pluhar, Dirk Stermann, Barbara Stöckl, Eckart Witzigmann und viele andere machen mit. Ist auch Ihr Lieblingspromi dabei?

Mitsteigern
Wer ein 30 x 30 cm großes Werk eines Prominenten haben will, der kann bis  einschließlich 17. November, 22 Uhr  online ein Gebot abgeben. Auf der Seite redcross-goes-art.com  findet man unter dem Link „Auktion“ alle Bilder und Gebote.

250Euro Rufpreis
Ein Bild ist ab 250 Euro zu haben. Wer mitbietet, wird laufend über den Stand der Auktion „seines Bildes“ per SMS oder eMail informiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.