Leben 05.12.2011

Facebook-App: Mehr Privatsphäre-Optionen

© Bild: Screenshot

Nach Web-Version erneuert Social Network auch iPhone-App. Nutzer haben nun mehr Kontrolle über Inhalte.

Facebook hat die Version 3.5 seiner iPhone-App veröffentlicht. Die neue App setzt die Privatsphäre-Optionen für das Smartphone um, die das Social Network unlängst auf seiner Webseite eingeführt hatte. Status-Updates können fortan mit Links zu Personen und Ortsangaben versehen werden (nur falls Ortungsdienste am iPhone aktiviert sind). Außerdem kann der Benutzer bestimmen, wer einen Eintrag zu sehen bekommen soll, entweder alle Facebook-Teilnehmer oder nur eigene Freunde.

Die App-Ansicht von Profil- und Gruppen-Pinnwänden wurde erneuert. Daneben wurden eine Reihe von Fehlern korrigiert. Benachrichtigungen wurden beschleunigt, die Gesamtleistung verbessert und die Stabilität der App erhöht. Das Upgrade auf Version 3.5 der Facebook iPhone-App ist kostenlos. In der Bildergalerie erfahren Sie, wie Facebook seine Privatsphäre-Optionen im Kampf mit seinem neuen Konkurrent Google+ verändert hat.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

Erstellt am 05.12.2011