© Kurier/Jeff Mangione

Leben Essen & Trinken
03/04/2022

Restaurantgourmetguide A la Carte: Welche Restaurants gut bewertet wurden

In der Top-100-Liste finden sich heuer einige Neuzugänge. Auch bewährte Fixsterne sind darunter.

von Ingrid Teufl

Mehr als 840 Restaurants in ganz Österreich empfehlen die Tester des Gourmetguides A la Carte in der soeben erschienenen neuen Ausgabe. Neben dem Ranking der 100 besten Lokale wurde heuer erstmals seit vielen Jahren auch wieder die Höchstnote 100 Punkte vergeben.

Bei den Bewertungen zählte vor allem der Fokus auf Relevanz. Das sollte aber nicht falsch verstanden werden, betont das Team. "Relevanz meint, stil- und qualitätsbildend in einerRegion oder einem speziellen Genre zu sein, mit Innovation und Beharrlichkeit den eigenen Stil zu verfolgen." Dies könne Haute Cuisine in den Bergen ebenso sein wie gutbürgerliche Küche in der Großstadt.

Die Besten

Unerreicht an der Spitze behauptet sich heuer das Steirereck. Heinz Reitbauer spiele  weiterhin in einer eigenen Liga, heißt es in der Begründung. "Er kocht so genial wie eh und seh und bringen die Steirereck-Gäste bei jedem Besuch erneut zum Staunen" resümieren die Restaurant-Tester. Dazu der perfekte Service, den Birgit Reitbauer verantwortet samt stets passender Weinempfehlungen. Das rechtfertigt für den A la Carte die Höchstnote von 100 Punkten.

Dazu kommt noch die Höchstnote von 5 A la Carte-Sternen - die haben diesmal auch 20 weitere Spitzenrestaurants erhalten.

Auf Platz 2 reihte der Guide Andreas Döllerer mit "Döllerers Genießerrestaurant" in Golling in Salzburg. Erreicht wurden 99 Punkte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Neu unter den Fünf-Sternern sind heuer Philip Rachinger (Ois im Mühltalhof, Neufelden, OÖ) und Hannes Müller (Die Forelle, Weissensee).

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Neueröffnung und Newcomer

Die Neueröffnung der Saison ist für A la Carte - wie schon für andere Gourmetguides - das neue Lokal von Hubert Wallner in Dellach-Maria Wörth am Wörthersee. Das nach ihm benannte Restaurant schaffte auf Anhieb fünf Sterne und 96 Punkte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Als Newcomer des Jahres zeigte sich ungewöhnlicherweise die Umar Fischbar. Im kleinen Lokal am Wiener Naschmarkt hat sich Stefan Doubek auf eine außergewöhnliche Fischküche spezialisiert. Das brachte 86 Punkte und drei Sterne ein.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare