┬ę Screenshot: Youtube

#WomenNotObjects
02/08/2016

Dieser Videoclip zeigt, wie sexistisch Werbung ist

Eine Kampagne prangert sexistische Werbung an.

"We Are #WomenNotObjects" hei├čt ein zweieinhalbmin├╝tiger Videoclip der New Yorker Werbeagentur Badger & Winters, in dem Werbeanzeigen pr├Ąsentiert werden, in denen Frauen als Objekt inszeniert werden. Eine nackte Frau mit einem Parfum-Flakon zwischen den Beinen, eine Frau, die auf einer Burger-Werbung einen Blowjob andeutet: Die Liste an Werbungen, in denen Frauen von Unternehmen dazu benutzt werden, Produkte zu verkaufen, ist lang.

Die Idee f├╝r die Kampagne kam den Machern des Clips, als sie im vergangenen November "objectification of women" googelten und dabei auf eine gro├če Anzahl an sexualisierten Werbanzeigen stie├čen. Am Ende des Clips wird die zentrale Botschaft der Kampagne eingeblendet: "Ich bin deine Mutter. Deine Tochter. Deine Schwester. Deine Kollegin. Deine Chefin. Rede nicht so mit mir."

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare