Leben
18.07.2017

Die Wunschliste eines Teenies als Netz-Phänomen

Eine Auflistung geplanter Sommer-Aktivitäten bringt einem unbekannten US-Teenie derzeit Internet-Ruhm ein.

Der Stoff, aus dem Teenie-Sommer gemacht sind, findet sich in Form einer Bucket List (zu Deutsch: Löffelliste) derzeit im Netz. Eine Löffelliste bezeichnet die Auflistung persönlicher Lebensziele. Bekannt wurde der Name Bucket List durch den gleichnamigen Film aus dem Jahr 2007. Die Tragikomödie erzählt die Geschichte zweier Männer, gespielt von Jack Nicholson und Morgan Freeman, die unheilbar an Krebs erkranken und eine Liste jener Dinge erstellen, die sie noch erleben wollen.

Summer Bucket List 2017

Vergangenen Freitag fand eine etwas weniger tragische Bucket List den Weg ins Internet, besser gesagt auf Twitter. Die Userin "scorpiosars" teilte ein Foto einer Löffelliste, die ihren Aussagen zufolge einer ihrer Freunde in einer Umkleidekabine gefunden hatte. "Macht, dass das viral wird", schrieb sie dazu.

Bei der Bucket List handelt es sich um eine Auflistung jener Dinge, die der oder die Schreibende im Sommer 2017 erleben möchte. Unter den Träumen des Teenagers finden sich unter anderem die Punkte "etwas Bräune bekommen", "neue Netflix-Serien in Dauerschleife sehen", "sieben Bikinis kaufen" oder "zur Maniküre gehen". Neben diesen unschuldigen Wünschen finden sich auch weniger jugendfreie Pläne auf der Liste.


Bisher wurde das Posting über 12.000 Mal geteilt und über 50.000 Mal gelikt. Das Ziel die Bucket List zum viralen Hit zu machen, hat Userin "scorpiosars" damit erreicht. Auf Twitter wird außerdem leidenschaftlich über die Liste und den Menschen dahinter diskutiert.

Hier ein Auszug der besten Postings: