Leben
01.08.2017

Berührend: Dieser Kuss geht um die Welt

Jonathan Grant wäre bei einem Autounfall fast ums Leben gekommen. Ein Video, das ihn dabei zeigt, wie er seine Frau küsst, begeistert das Internet.

Kurz vor ihrem fünften Hochzeitstag im März dieses Jahres sollte sich für Laura Browing Grant und ihren Ehemann Jonathan Grant aus dem US-Bundesstaat North Carolina alles ändern. Denn Jonathan, der in einer Spezialeinheit als Navy Seal dient, hatte einen schweren Autounfall und fiel aufgrund einer schweren Gehirnverletzung ins Koma. Laura erhielt einen Anruf, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass er nicht ansprechbar sei. "Ich war die ganze Zeit unter Schock und dachte, dass er am nächsten Morgen aufwacht und es ihm gut geht und er wieder gehen kann", sagte Laura zur Cosmopolitan.

"Ich vermisse meinen Mann"

Obwohl Jonathan auch nach 17 Tagen noch immer im Koma lag, gab Laura, die als Pilateslehrerin arbeitet, nicht auf. Anfang April war Jonathans Zustand stabil und er wurde in ein 90-tägiges Programm aufgenommen, das Patienten helfen soll, wieder Bewusstsein zu erlangen. Von dem schweren Unfall gezeichnet, erklärten die Ärzte Mitte Mai schließlich, dass Jonathan nun wieder bei Bewusstsein sei. Der 35-Jährige kann nun wieder selbst atmen und muss nicht mehr künstlich ernährt werden, sondern bekommt püriertes Essen. Dennoch ist unklar, inwieweit er sich jemals wieder von seinem Unfall erholen wird und ist im Moment vollständig auf fremde Hilfe angewiesen. Auch laufen und sprechen kann Jonathan nicht.

"Wir bekommen ein Nicken oder Lippenbewegungen, aber nichts Beständiges", erzählte Laura. "Ich kann nicht mit meinem Ehemann sprechen. Manchmal, wenn ich das Krankenhaus am Ende des Tages verlasse, denke ich nur: 'Ich vermisse meinen Mann.'" Die 32-Jährige hat mittlerweile das gemeinsame Zuhause und ihr Pilatescenter verlassen, um bei ihrem Mann sein zu können, der sich in einer Einrichtung im US-Bundesstaat Virginia befindet.

Bewegendes Video

Mitte Juli hat Laura ein Video auf ihrer Instagram-Seite hochgeladen, in dem zu sehen ist, wie Jonathan seine Frau küsst. Das Video wurde bereits über 3,5 Millionen Mal angesehen. "Seit dem Unfall war es uns nicht mehr möglich, zu stehen und uns zu halten. Sobald er aufrecht stand, begann er meinen Nacken zu küssen", sagte Laura zur Cosmopolitan. "Man hat keine Vorstellung davon, was es bedeutet, dass er zurückküsst, bis es einem beinahe weggenommen wird." Viele Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, hätten ihr geschrieben, dass ihnen das Video Hoffnung gibt.

Weil Laura derzeit keiner Arbeit nachgehen kann, weil sie sich um ihren Mann kümmert, hat sie eine GoFundMe-Seite eingerichtet, über die man das Paar mit einer Spende unterstützen kann. Mittlerweile sind bereits über 110.000 Dollar zusammengekommen.

Von der Realität eingeholt

Für die Zukunft wünscht sich Laura, dass Jonathan in eine Reha-Einrichtung kommt, die näher an ihrem Zuhause ist. Der Antrag dafür wird gerade von der Versicherung geprüft. Am schwierigsten ist es für sie, wenn sie von der Realität eingeholt wird. "Ich trauere um den Mann, den ich geheiratet habe und um unser Leben, realisiere aber, dass das neue Leben, welches vor uns liegt, genauso schön sein wird."