1591 Mädchen und Frauen waren beim Fun Run im Prater am Start

© Agentur Diener

kurierveranstaltungen
04/26/2019

KURIER freut sich auf den Österreichischen Frauenlauf

Nach dem Motto "Enjoy the journey" bereiten sich die Läuferinnen auf den ASICS Österreichischen Frauenlauf vor

Am 26. Mai findet der 32. Frauenlauf im Wiener Prater statt. Seit mehr als 15 Jahren gibt es im Vorfeld den Fun Run als für den großen Tag.1.590 Frauen und Mädchen waren am Mittwoch, 24. April 2019 beim 17. Frauen Fun Run am Start. Der flache 3 km und 6 km  Rundkurs führte bei frühlingshaften Temeperaturen durch den Wiener Prater.

„Der Frauen Fun Run ist das Etappenziel auf dem Weg zum ASICS Österreichischen Frauenlauf®. Viele Lauf-Einsteigerinnen haben beim Fun Run erste Wettkampferfahrungen sammeln können und für erfahrene Läuferinnen ist er ein wichtiger Meilenstein zur Standortbestimmung. In jedem Fall hat jede großartige Leistung gezeigt,“freut sich Frauenlauf-Organisatorin Ilse Dippmann.


Die Veranstaltung war – wie jedes Jahr – ein großer Erfolg. Julia Mayer stellte beim 3 km-Bewerb mit einer Spitzenzeit von 09:32 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Siegerin des 6 km-Bewerbs war mit 22:25 Fiona Aschenbrenner.

Aber nicht nur dem Frauen Fun Run fiebern die Läuferinnen entgegen, sondern auch der Präsentation des Frauenlauf-T-Shirts. Farbe und Design sind immer ein gut gehütetes Geheimnis, das nun gelüftet wurde. Die organge Farbe Colar Flash wird die Starterinnen am 26. Mai zum Leuchten bringen. Auch das gemeinsame Motiv ist auf dem Shirt vertreten: nach dem diesjährigen Motto "Enjoy the journey" wird die persönliche Entwicklung jeder Teilnehmerin und der damit verbundene sportliche und emotionale Höhenflug ist mit dem Shirt-Design umgesetzt. Das zentrale Motiv sind Libellenflügelpaare, die ein Bild ergeben, das fragil und stark zugleich ist. Sie symbolisieren die Freude am Abheben, stehen für Leichtigkeit und verdeutlichen die gemeinsame Reise zum Zielleinlauf beim 32. ASICS Österreichischen Frauenlauf.