"Birobidjan" über den von Stalin geplanten Staat für kommunistische Juden – am 18. Mai im Votiv Kino.

© /Birobidjan/ethnocineca

Filmfestival
05/17/2016

Zehn Jahre Ethnocineca

Das Dokumentarfilmfestival zeigt bis 22. Mai sehenswerte Beiträge aus aller Welt.

Das internationale Dokumentarfilmfestival Ethnocineca findet zum zehnten Mal in Wien statt. Das Jubiläums-Programm fällt mit 61 Filmen an sechs Tagen sehr umfangreich und vielfältig aus. Gezeigt werden die Beiträge aus verschiedenen Ländern in zwei Spielstätten (Votiv Kino & De France). Das Rahmenprogramm mit Diskussionen und Gesprächen findet im Volkskundemuseum statt. Die Ethnocineca wird heute Abend mit "Fest of Duty" (20.30 Uhr) eröffnet, eine Doku über das Erwachsenwerden von zwei iranischen Mädchen.

Zehn Jahre Ethnocineca – vom 17. bis 22. Mai im Votiv Kino & De France. Details zum Programm unter: www.ethnocineca.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.