Kultur
23.10.2018

Wiener Symphoniker: Intendant Neubert verlässt Orchester 2019

Nach neun Jahren.

Die Wiener Symphoniker suchen einen neuen Intendanten. Der jetzige, Johannes Neubert, verlässt Ende 2019 nach neun Jahren das Orchester, hieß es am Dienstag in einer Aussendung. „Ich gehe natürlich mit einem weinenden Auge, glaube aber, dass ich das Orchester in einer sehr guten Verfassung und mit einer äußerst vielversprechenden Zukunft hinterlasse", meinte er.

Die Symponiker hatten strukturell in den vergangenen Jahren  vor allem mit Altlasten einer Pensionsregelung zu kämpfen.

"Neubert verantwortete wichtige Reformschritte wie die Verhandlung eines neuen Orchesterkollektivvertrags, um die Zukunft der Wiener Symphoniker nachhaltig abzusichern, und führte das Orchester in gleichberechtigte Partnerschaften mit den Wiener Konzerthäusern", sagte Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler.