Gerlinde Riedl freut sich: „Tolle Stimmung beim Kultursommer“  

© Christian JOBST

Kultur
07/21/2020

Wiener "Kultursommer": Erste Bilanz nach zwei Wochen

Der in kürzester Zeit aufgesetzte sommerliche Veranstaktungsreigen geht in die dritte Woche.

Ambitioniert ging der Kultursommer an den Start – mit einem vielfältigen und dichten Programm an 25 Standorten in ganz Wien u. a. auf den beiden Main Stages auf der Donauinsel (wo am Freitag Lou Asril und am Sonntag Clara Luzia auftreten) und in Oberlaa bis zu Gartenkonzerten vor den Pensionisten-Wohnhäusern „Häuser zum Leben“ sowie Auftritten und Performances an öffentlichen Orten bis hin zu Parkkonzerten.

„Der Kultursommer ist für uns alle eine neue Erfahrung, und wir waren sehr gespannt, wie ihn die Wiener annehmen werden“, sagt Gerlinde Riedl, Geschäftsführerin des Veranstalters Stadt Wien Marketing.

„Bis auf einige wenige Veranstaltungen, die wir wetterbedingt leider kurzfristig absagen mussten, haben wir bereits zwei tolle Kultur- Wochenende erlebt. Nun arbeiten wir bereits mit Hochdruck an der Umsetzung des weiteren Programms.“

Ab Donnerstag erwartet die Besucher auf den Bühnen in ganz Wien wieder die gesamte Bandbreite der Kulturlandschaft von Wienerlied und Kabarett über Klassik und Jazz bis hin zu Theater, Pop, Rap, Literatur, Tanz und Performance. „Bisher können wir“, so Riedl, „mit dem Verlauf des Veranstaltungsreigens sehr zufrieden sein.“

Infos und Details:

Das Programm des „Kultursommer 2020“ wird bis Ende August Woche für Woche aktualisiert und ist auf www.kultursommerwien.at bzw. unter der Info-Hotline 01/34 35 814 verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.