Kultur
05.12.2011

"Wetten, dass ..?": Kerner & Lanz Favoriten

Laut Focus sind Johannes B. Kerner und Markus Lanz die neuen Favoriten in der Thomas Gottschalk-Nachfolge. Dabei hat Lanz längst schon einmal abgesagt.

Und weiter dreht sich das Roulette in Sachen Thomas Gottschalk-Nachfolge: Wie das Magazin Focus wissen will, sind Johannes B. Kerner und Markus Lanz die neuen Favoriten von ZDF-Intendant und Programmchef Thomas Bellut.

Die beiden bekannten Moderatoren stehen angeblich ganz oben auf Belluts Wunschliste. Johannes B. Kerners nach ihm benannte Show "Kerner", wird nach der Ausgabe am 15. Dezember auf seinen eigenen Wunsch hin eingestellt. Er sei mit dem Format angeblich nicht ganz zufrieden gewesen. Das Timing für eine neue Show würde also stimmen. Nur die Champions League wollte er eigentlich weiterhin moderieren. Doch da Sat.1 die Übertragungsrechte an das ZDF abgibt, wird Fußballexperte Kerner nicht in Einsatz kommen und hätte dann viel Zeit für "Wetten, dass ..?".

Lanz hat schon einmal abgesagt

Markus Lanz machte sich als Ersatz von Barbara Eligmann in "Explosiv - Das Magazin" einen Namen und übernahm von Johannes B. Kerner die Kochshow "Kerner kocht", die in "Lanz kocht" umbenannt wurde. Seit 2009 hat er auch eine eigene Talkshow. Die Sendung "Markus Lanz" kann auch spätabens noch mit guten Quoten aufwarten.

Dass Lanz noch immer als heißer Anwärter auf die Gottschalk-Nachfolge gehandelt wird, ist allerdings etwas eigenartig. Schon vor einigen Wochen sagte er den Westfälischen Nachrichten auf die Frage, wann er denn seine erste Wett-Show mache: "Sie sollten da jetzt keine Schnappatmung kriegen - es wird nicht passieren."

Und auch in der kommenden Ausgabe des Medium Magazins erklärt er: "Natürlich kitzelt es die Eitelkeit, wenn man bei solch einem bedeutenden Format im Gespräch ist. Aber man muss doch eine gesunde, professionelle Distanz zu sich und seiner Arbeit haben, und ich habe in den letzten Jahren einen Weg eingeschlagen, der von der großen Showbühne eher wegführt", sagte der 42-Jährige.

Joko und Klaas

Auch von den MTV-Moderatoren Joko und Klaas war die Rede, die nun vermutlich doch nicht in die engere Wahl von Bellut kommen, so wie vor einigen Tagen noch spekuliert wurde. Viele hatten auf das junge, freche Duo gehofft, um mit frischem Wind das alte Flagschiff "Wetten, dass ..?" wieder zum Segeln zu bringen.

Hella von Sinnen hatte sich für eine Frau als Moderatorin ausgesprochen und dabei Barbara Schöneberger vorgeschlagen. Doch sie und Anke Engelke verkündeten bereits, dass sie keinen Bock darauf haben, die Show zu übernehmen. Schöneberger: "Derjenige, der das übernehmen wird, wird's wahnsinnig schwer haben, in diese Fußstapfen zu treten. Ich glaube, dass es der schwerste Job ist, den es momentan in der deutschen Fernsehlandschaft gibt. Und deswegen würd' ich gerne die Finger davon lassen". Ob sich das auch Lanz und Kerner denken?

Wunschkandidat Kerkeling sagte ab

Hape Kerkeling, auf den Bellut sehr lange setzte und seine erste Wahl für die Gottschalk-Nachfolge gewesen wäre, sagte in der "Wetten, dass ..?"-Sendung offiziell ab. Er freue sich, Wunschkandidat der meisten deutschen Fernsehzuschauer zu sein, so der 46-jährige Komiker, aber er wolle für den "Wetten, dass..?"-Job nicht alle seine anderen Film-und Buchprojekte sausen lassen. "Ich habe noch viele andere Dinge vor."

Die beste Idee hat wohl Inka Bause, die im "Wetten, dass ..?-Roulette auch schon vorkam: "Ich bin für eine Castingshow mit dem Titel "Wir finden einen Moderator - Wetten, dass..?" - und die würde ich gern moderieren."

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Kommentar

  • Kommentar

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Interview

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Kommentar

  • Bilder

  • Hintergrund

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Kommentar

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Interview

  • Hintergrund

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Kommentar

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Interview

  • Kommentar

  • Bilder

  • Hintergrund

  • Kommentar