Kultur
25.08.2017

Taylor Swift: Die neue Single ist rhythmisch "too sexy"

Right Said Fred bekamen Credit für die neue Single.

Sie ist der größte weibliche Popstar der USA – und dürfte somit keine Hilfe einer in den 90er Jahren kurz berühmten Band brauchen. Und dennoch ist auf "Look What You Made Me Do", der neuen Single von Taylor Swift, ein überraschender Eintrag: Right Said Fred gelten als Koautoren der Nummern, berichtet die BBC.

Wer sich nicht erinnert: Die hatten mit "I’m Too Sexy" im Jahr 1992 einen überaus minimalistischen Tanzhit, das zugehörige Video war, auf seine Art, Kult.

"Look What You Made Me Do" nun folgt im Refrain dem selben Rhythmus – und das wusste auch Swift: Schon vor der Veröffentlichung kontaktierte sie die Band, die gab ihre Einwilligung.

Right Said Fred sagen brav danke: