Kultur
20.12.2017

Star Wars: Fans wollen Film "auslöschen"

Publikum weniger zufrieden als die Kritiker.

Die Kritiken waren positiv bis euphorisch: " Star Wars - Die letzten Jedi" läuft auch überaus erfolgreich an der Kinokasse, mit dem zweitbesten Startwochenende der Geschichte in Nordamerika. Doch manche Fans sind weit weniger zufrieden mit dem Film. Insbesondere die Art, wie Luke Skywalker im Film dargestellt wird, stößt einigen sich vehement äußerenden Fans sauer auf.

Das geht so weit, dass auf der mittlerweile immens wichtigen Webseite Rottentomatoes.com die Publikumswertung auf nur 56 Prozent positiv gedrückt wurde; die Kritiken alleine ergeben eine Wertung über 90 Prozent. Der Verdacht liegt nahe, dass die Wertung manipuliert wurde.

Und eine Initiative geht noch weiter: Eine Unterschriftenliste sammelt laut US-Berichten Stimmen dafür, dass der FIlm überhaupt aus dem offiziellen " Star Wars"-Kanon gelöscht wird. Denn die Darstellung Skywalkers widerspreche den anderen Teilen der Saga und der Jedi-Philosophie. Der Film solle neu gedreht werden.