Kultur
31.05.2018

Sommernachtskonzert: Netrebko - „Musik liegt in der Luft“

Heute gibt es das Live-Klassikevent der Wiener Philharmoniker vor Schloss Schönbrunn.

Das Klassikevent der Wiener Philharmoniker aus Schönbrunn ist auf ORF 2 zu sehen. Es ist (neben dem Neujahrskonzert) das Klassikereignis schlechthin. Seit inzwischen 15 Jahren bitten die Wiener Philharmoniker zu ihrem traditionellen Sommernachtskonzert nach Schönbrunn. Der Eintritt ist jeder Jahr gratis; an die 100.000 Menschen sind stets vor Ort mit dabei.

Wer es aber nicht nach Schönbrunn schafft, dem liefert ORF 2 heute, Donnerstag, die schönsten Bilder und herrlichsten Töne live-zeitversetzt ab 21.05 Uhr direkt ins Wohnzimmer. Und heuer dürfen sich Klassikfans in aller Welt auf ein ganz besonderes Programm mit echten Weltstars freuen. So wird Valery Gergiev bereits zum dritten Mal am Pult der Wiener Philharmoniker stehen; das Sommernachtskonzert ist übrigens der 150. Auftritt des russischen Top-Dirigenten mit den Philharmonikern.

Alles Anna

Auf nicht ganz so viele Auftritte mit dem Elite-Orchester bringt es der Gaststar des Konzertes, die Ausnahmesopranistin Anna Netrebko. Sie wird unter dem Motto „Eine italienische Nacht“ die Arie „Io son l’umile ancella“ aus Francesco Cileas Oper „Adriana Lecouvreur“, das berühmte „Vissi d’ arte, vissi d’ amore“ aus Giacomo Puccinis „Tosca“ sowie die Arie „Stridono lassù“ aus Ruggero Leoncavallos „Bajazzo“ interpretieren. Netrebko: „Es soll ja eine italienische Nacht werden, deshalb gibt es italienische Arien.“ Und: „Ich glaube, mit diesem wunderbaren Orchester singe ich besser.“

Ganz ohne Russland geht es aber nicht. Gergiev: „Wir spielen auch Tschaikowsky oder Prokofjew. Aber nur Werke, die einen Italien-Bezug haben. Musik liegt jedenfalls in der Luft.“ Für die Moderation ist Barbara Rett zuständig.

Alles Kamera

Insgesamt 16 Kameras sind in Schönbrunn im Einsatz; für die Regie ist Michael Beyer verantwortlich. Zusätzlich gibt es Stimmungsbilder aus den barocken Parkanlagen und (zur obligaten Zugabe „Wiener Blut“) Aufnahmen aus dem nächtlichen Wien. 3Sat ist live-zeitversetzt ab 21.45 Uhr dabei; insgesamt werden via EBU fast 90 Länder die ORF-Übertragung des Sommernachtskonzerts verfolgen können.

Im Anschluss (22.45 Uhr) ist auf ORF 2 Dmitry Sapuns sehr vielschichtiges, filmisches Porträt „Anna NetrebkoAnna The Great“ über den Weltstar zu sehen.