Kultur
24.07.2018

Serien-Hit "Babylon Berlin" geht in eine dritte Staffel

Die ARD/Sky-Co-Produktion feiert Ende September Free-TV-Premiere in Deutschland und Österreich.

Am 30. September feiert die vielfach, u. a. mit der ROMY ausgezeichnete Serie "Bablyon Berlin" in der ARD und im ORF die Free-TV-Premiere. Schon jetzt ist fix, dass wegen des Erfolgs auf dem internationalen Markt und beim erstausstrahlenden Pay-Sender Sky eine dritte Staffel geben wird. Das wurde am Dienstag bekanntgegeben. Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter spielen weiter die Hauptrollenden in der im zwielichtigen Berlin der 1920er/30er Jahre angesiedelten Krimi-Serie.

Die Produzenten - X Filme, ARD Degeto, Sky und Beta Film - bezeichnen "Babylon Berlin" als Erfolgsgeschichte. Es wurde in über 90 Länder verkauft. Degeto-Chefin Christine Strobl spricht von einer nationalen wie internationalen Resonanz die "unsere kühnsten Erwartungen übertroffen" hat. Es war dies auch die erste Zusammenarbeit eines Öffentlich-Rechtlichen Senders mit dem Pay-TV im fiktionalen Bereich.

Staffel 3 beruht auf dem Volker-Kutscher-Roman „Der stumme Tod". Die Regisseure und Autoren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries arbeiten derzeit an den Drehbüchern. . Ab Herbst wird die Serie in Berlin und Umgebung sowie in Nordrhein-Westfalen gedreht.