Kultur 26.02.2015

Schrecksekunde für Madonna bei Brit Awards

Madonna bei ihrem Bühnensturz in der Londoner O2-Arena © Bild: REUTERS/TOBY MELVILLE

Madonnas Treppen-Absturz ist Topthema in den sozialen Netzwerken. Ed Sheeran und Sam Smith räumten bei den Musikpreisen ab.

Kaum jemand spricht über die Auszeichnungen bei den diesjährigen Brit Awards. Seit dem späten Mittwochabend bringt Madonnas Sturz von der Bühnentreppe die sozialen Netzwerke zum Überkochen. Allein auf Twitter fiel ihr Name laut Analysedienst Topsy seitdem bereits mehr als 570.000 Mal.

Was war passiert? Die Popdiva sorgte bei ihrem Auftritt in der Londoner O2-Arena für einen kurzen Schockmoment. Ein Backgroundtänzer sollte ihr den langen schwarzen Umhang vom Körper ziehen, doch die US-Sängerin verfing sich bei der Aktion in dem Kleidungsstück, worauf sie rückwärts mehrere Treppenstufen hinabstürzte. Die 56-Jährige rappelte sich rasch wieder auf und setzte ihre Performance fort. Später bedankte sie sich auf Facebook bei ihren Fans für die vielen Zuschriften und zeigte sich gelassen. "Es geht mir gut!", schrieb sie. "Nichts kann mich stoppen und die Liebe hat mich wieder aufgerichtet."

Youtube -HzHeKScc7M

Neben Mitleid, Schadenfreude und Bewunderung fürs schnelle Aufstehen wurde auch fleißig spekuliert, ob der dramatische Fall Absicht gewesen sein könnte - schließlich geht es im Song "Living For Love", den Madonna präsentierte, ums Fallen und Weitermachen. Die US-Sängerin jedenfalls gab in einer Instagram-Nachricht noch in der Nacht ihrem - zu fest gebundenen - Armani-Umhang die Schuld am unsanften Fall auf die Hüfte, der im Fernsehen ziemlich schmerzhaft aussah. "Mit geht es gut", versicherte der Weltstar.

Memes und Bilder von Madonnas Sturz

1 / 20
©Instagram

Madonna_brits003.jpg

©Instagram

Madonna_brits001.jpg

©Instagram

Madonna_brits004.jpg

©Instagram

Madonna_brits002.jpg

©Viral

Madonna_streep.jpg

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Madonna performs at the BRIT music awards at the O

©ap/Yui Mok

Madonna stumbles whilst performing on stage during…

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Singer Madonna falls during her performance at the

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Singer Madonna falls during her performance at the

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Singer Madonna performs at the BRIT music awards a

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Madonna performs at the BRIT music awards at the O

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Madonna performs at the BRIT music awards at the O

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©REUTERS/TOBY MELVILLE

Madonna performs at the BRIT music awards at the O

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

©Joel Ryan/Invision/AP

Madonna

Sheeran und Smith räumten ab

Die jungen britischen Musiker Ed Sheeran und Sam Smith haben Mittwochabend bei den Brit Awards abgeräumt und jeweils zwei Preise eingeheimst. Sheeran bekam die Auszeichnung in den Kategorien bester Solokünstler und Album des Jahres überreicht.

Shootingstar Sam Smith
Sam Smith Brit Awards 2015 (Joel Ryan/Invision/AP) © Bild: Joel Ryan/Invision/AP
Smith gewann den Preis in den Kategorien globaler Erfolg und bester internationaler Durchbruch. "Das ist unglaublich, das habe ich wirklich nicht erwartet", sagte der 22-jährige Smith. Der 24-jährige Sheeran sprach von einer großartigen Nacht für die britische Musik.
Wieder einmal ausgezeichnet: Taylor Swift
Taylor Swift performs at the Brit Awards 2015 at the 02 Arena in London, Wednesday, Feb. 25, 2015. (Photo by Joel Ryan/Invision/… © Bild: Joel Ryan/Invision/AP
Der Preis für die beste internationale Solo-Künstlerin ging an die US-Sängerin Taylor Swift. In ihrer Rede bedankte sie sich bei Sheeran dafür, dass er sie "in die Pubs mitgenommen und mir beigebracht hat, wie ich einen guten Tee mache". Als bester internationaler Solo-Künstler wurde der US-Musiker Pharrell Williams ausgezeichnet.

Heiße Looks bei den Brit Awards

Erstellt am 26.02.2015