Schneegestöber im Kunsthistori­schen Museum

Das Kunsthistorische Museum Wien zeigt mit "Wintermärchen. Von Bruegel bis Beuys" die kalte Jahreszeit als Inspirationsquelle.

"Die Bilder sind eh schön. Aber müssen unbedingt so viele Eisläufer drauf sein?" Diese Frage, die sich beim Rundgang durch die Ausstellung "Wintermärchen" im Wiener KHM (bis 8. 1. 2012) in den Kopf des Rezensenten schlich, ...

Bild: 
"Nächtliche Schlittenfahrt König Ludwigs II."
Richard Wenig
Um 1880
Leinwand, 80 x 125 cm ... gehört gewiss nicht zu den qualifiziertesten, die man an die ambitionierte, mit 180 Werken groß angelegte Schau richten kann. 

Bild:
"Winterlandschaft"
Lucas I. van Valckenborch
1586
Leinwand, 117 x 198 cm Dennoch verweist das Gewusel in Werken von Hendrick Avercamp, Isaak van Ostade, Aert van der Neer und anderen, primär niederländischen Malern auf ein Grunddilemma der Schau: ...

Bild:
"Der Brezelbub vor der Dominikanerbastei"
Peter Fendi
1828
Holz, 19 x 26 cm ... So wunderbar es nämlich ist, sich in die kleinfigurigen Szenen, die Stimmungen, die Details dieser Werke zu vertiefen, so schwierig ist es auch, in der Fülle an Material neue Erkenntnisse davonzutragen. 

Bild:
"Stadtmauern im Winter"
Willem Schellinks
1650
Leinwand, 74 x 105 cm Gastkurator Ronald de Leeuw, der eine umfassende Zusammenstellung von "Winterdarstellungen in der europäischen Kunst von Bruegel bis Beuys" (so der Untertitel) bieten möchte, hilft mit seiner Regie in den Räumen nicht sehr dabei, die Schaulust richtig zu dosieren: ...

Bild:
"Der Arzt"
Francisco de Goya
Um 1813
Leinwand, 95,8 x 120,2 cm Von Pieter Bruegels "Jägern im Schnee" (1565) bis zu im Packeis festsitzenden Fregatten, ...

Bild:
"Jäger im Schnee"
Pieter Bruegel d. Ä.
1565
Eichenholz, 117 x 162 cm ... von Napoleons Alpenüberquerung bis zu Anselm Kiefers Farbgebirgen geht die Reise, und die (kunst)historischen Anknüpfungspunkte wirbeln wie Schneeflocken umher.


Bild:
"Campagne de France, 1814"
Ernest Meissonier
1864
Holz, 51,5 x 76,5 cm Franz von Stucks Bild eines frierenden Fauns, das am Ende des Rundgangs hängt ("Verirrt", 1891) erfasst sehr gut den Zustand, den der Besucher an diesem Punkt der Schau erreicht hat. 

Bild:
"Rehjagd in der Franche-Comté"
Gustave Courbet
1866
Leinwand, 97 x 130 cm De Leeuw konnte und wollte wohl auch nicht um die Reichtümer der KHM-Sammlung herum: ...

Bild:
"Winter"
Peter Paul Rubens und Werkstatt
Vor 1626
Leinwand, 121,4 x 223,1 cm Die Dominanz niederländischer Winter-Gemälde ergibt sich somit ganz von selbst, und der erste Saal breitet mit Bruegels berühmten Jahreszeiten-Bildern, Albrecht Altdorfers "Geburt Christi" und Bartholomäus Sprangers Allegorie "Ohne Ceres und Bacchus friert Venus" auch ein breites Bedeutungsspektrum von Winterdarstellungen aus: ...

Bild:
"Kreuzigung im Schnee"
Karel van Mander
1599
Holz, 67 x 117 cm ... Als Sinnbild entbehrungsreicher Zeiten, als Hinweis auf den Lebensabend oder auf eine erhoffte Auferstehung ist "Väterchen Frost" hier klar in der Bild- und Geistesgeschichte verankert. 

Bild:
"Paris im Winter"
Paul Gauguin
1894
Leinwand, 71,5 x 88 cm Später treten andere Zusammenhänge hervor: Mit seinem Bild eines erfrierenden Soldaten (1835) malte Joseph Ferdinand Boissard de Boisdernier etwa die hässliche Seite des Winters, die sich bei Napoleons Rückzug aus Moskau zeigte.

Bild:
"Morgen im Dorf nach dem Schneesturm"
Kasimir Malewitsch
1912
Leinwand, 80 x 80 cm Der bayerische Märchenkönig Ludwig II. wiederum fuhr zum Spaß gern nachts mit dem Schlitten aus, wie ein Gemälde von Richard Wenig (1880) zeigt. 

Bild:
"Le Patineur (Bertrand Andrieu)"
Pierre Maximilien Delafontaine
1798
Leinwand, 179 x 130 cm Auch wenn das KHM extra zwei Schlittengespanne aus der Schönbrunner Wagenburg ins Haupthaus geschafft hat, bricht die Schau hier auseinander: ...

Bild:
Phaeton-Schlitten der Fürsten Windischgraetz (Saal XIII) 
Wien, um 1814/15
... Der Faden der Darstellungstraditionen lässt sich eben nicht von Bruegel & Co. bis in die Gegenwart weiterspinnen, er zerfranst in Richtung Marine-, Historien- und Salonmalerei. 

Bild:
"Lady Caroline Scott als Winter"
Sir Joshua Reynolds
1776
Leinwand, 143,5 x 112 cm Mit der Divergenz von kuratorischem Konzept und Sammlungsgeschichte geht allerdings die Anbindung der Schau ans KHM verloren: ...

Bild:
"Schneesturm: Hannibal und sein Heer überschreiten die Alpen"
Joseph Mallord William Turner
1812
Leinwand, 146 x 237,5 cm ... Der letzte Saal ist mit impressionistischen Werken zwar exquisit bestückt, wirkt aber wie eine Dependance des Musée d’Orsay auf Zwischenstopp. 

Bild:
"Winterlandschaft mit Jägern auf einer Brücke"
Jan Asselijn
Um 1647
Leinwand auf Holz, 49,7 x 35,3 cm Dass jedes Museum eine andere Kunstgeschichte des Winters erzählen kann, wird von der Schau, die nach dem KHM in Zürich gastiert, negiert.

Bild:
"Der Schnee in Louveciennes (Yvelines)"
Alfred Sisley
1878
Leinwand, 61 x 50,5 cm "Wintermärchen. Von Bruegel bis Beuys"
Kunsthistorisches Museum Wien
18. Oktober 2011 bis 8. Jänner 2012 

Bild:
"Boreas entführt Oreithyia"
Peter Paul Rubens
1615
Holz, 146 x 140 cm
(KURIER / M. Huber) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?