© APA/AFP/FREDERIC J. BROWN

Kultur
08/08/2020

Robin Williams wollte "uns helfen, weniger Angst zu haben"

Doku "Robin's Wish" mit Interviews mit Weggefährten und Williams' Witwe.

von Georg Leyrer

Eine Doku widmet sich den letzten Tagen im Leben von Robin Williams. 2016 im Alter von 63 Jahren aus dem Leben geschiedene Star litt zuletzt an Lewy-Körper-Demenz. Die Witwe des Schauspielers, Susan Schneider Williams, sagte, dass ihr der Dreh dabei geholfen hat, die Krankheit Williams' besser zu verstehen. "Ich sah, was Robin und ich durchlitten haben. Und was ich entdeckte, ist weit größer als Robin und ich", sagte sie laut NME.

Zum Titel der Doku sagte Susan Schneider Williams: Robins Wunsch war, "uns zu helfen, weniger Angst zu haben". Die Doku gibt es ab September in den USA  zum Streamen, der Europastart steht noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.