Placido Domingo: Salzburg lieferte Standing Ovations.

© APA/FRANZ NEUMAYR

Kultur
08/26/2019

Reinwaschung und Frivolitäten: Das waren die Salzburger Festspiele

Von Oper bis Theater: Das waren die wichtigsten Aufführungen, die besten Sänger und die wichtigsten Inszenierungen.

von Gert Korentschnig, Thomas Trenkler

Die Salzburger Festspiele gehen am Freitag zu Ende. Nach den letzten Premieren vom Wochenende lässt sich eine erste Bilanz ziehen. Da gab es Diskussionswürdiges, wie Placido Domingo ersten Auftritt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung (in den USA wurde er von Auftritten ausgeladen), oder die Absage von Anna Netrebko, die für Unmut unter jenen sorgten, die sich für hunderte Euros Karten besorgt hatten, um "Donna Anna" zu sehen. War Michael Sturmingers "Jedermann" wirklich ein Klamauk?

Im Folgenden ein Überblick über Glanzleistungen und Momente, die wir nicht gebraucht hätten.