© © SF / Monika Rittershaus

Salzburger Festspiele
07/30/2022

Puccini in Salzburg: Aller guten Dinge sind drei

Eine grandiose Protagonistin, ein erstklassiges Dirigat, eine famose Regie – "Il trittico" wurde im Großen Festspielhaus zum Triumph. Die Kritik

von Gert Korentschnig

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare