© TBA21

TBA21
06/14/2013

Performancereihe mit Blixa Bargeld im Augarten

Die Thyssen-Bornemisza Art Contemporary im Augarten feiert ihren 1. Geburtstag.

Der Kunstraum der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary im Augarten, kurz TBA 21, feiert sein einjähriges Bestehen und gibt am Freitag den Auftakt für eine spannende Performancereihe, bei der bis zum 20. September unter anderem Künstler wie Blixa Bargeld und die Chicks On Speed zu Gast sein werden.

In dem vom David Adjaye entworfenen Holzpavillon eröffnen am 14. Juni die Post-60er-Poetin Wanda Coleman und die isländische Performancekünstlerin Ásdís Sif Gunnarsdóttir die Programmreihe "ephemeropteræ", bei der bis Ende September zwölf Spoken Word Performances am Programm stehen, immer Freitags mit einer dreiwöchigen Pause im August. Zuvor gibt es bereits ab 15 UhrPicknick, Drinks und Live-Musik von Wolfram aka. Diskokaine. Kuratiert wurde ephemeropteræ 2013 von Boris Ondreička und Daniela Zyman.

Auf die Vergänglichkeit der Performancekunst weist der Titel der Reihe hin. Ephemeropteræ sind Eintagsfliegen. Im Gegenzug dazu werden neue ephemeropteræ dafür täglich geboren.

Neu ist auch, dass ab sofort alle Ausstellungen gratis zu besuchen sind, denn bislang waren "die Besucher nicht so zahlreich wie erhofft", so Francesca Habsburg, Gründerin und Leiterin der Stiftung Thyssen- Bornemisza Art Contemporary, die vor einem Jahr vom ersten Bezirk in den Augarten zog.

Freitag, 14. Juni

Wanda Colemanist eine zentrale Figur des post-60er literarischen Milieus von L.A und teilte bereits mit Kulturikonen wie Timothy Leary, Alice Coltrane, Allen Ginsberg und Los Lobos die Bühne. Sie gilt als Pionierin der künstlerischen Verbindung zwischen Dichtung und Schallplatten-Industrie (die Dichterin veröffentlicht seit den 1970ern sämtliche Gedichte auf Vinyl). Coleman wird in ihrem charakteristischen "African- American Jazz Style" aus ihren neuesten Werken BATHWATER WINE, MERCUROCHROME, OSTINATO VAMPS und THE WORLD FALLS AWAY lesen.

Ásdís Sif Gunnarsdóttir aus Reykjavik ist bekannt für ihre Performances, die meist an unkonventionellen Orten stattfinden, für ihre 3D-Videoinstallationen und ihre visuell-psychedelische Poesie. Ásdís behandelt ihre Videos wie Lieder und kombiniert ihr visuelles Material mit rezitierten Gedichten. Ihre künstlerische Arbeit beinhaltet sowohl Videoinstallationen als auch Performances, gesprochene Poesie und Photographie. Für ephemeropterae kreiert die Künstlerin ein neues Werk namens The Blue Mountain, worin sie sich nach Los Angeles 'transportiert' um daraufhin zu verstummen und sich "im Raum zu verlieren ohne Anfang und ohne Ende".

Das Programm 2013

ephemeropteræ 01: Wanda Coleman, Ásdís Sif Gunnarsdóttir
Freitag, 14. Juni 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 02: Antonio Caro, Lois Weinberger
Freitag, 21. Juni 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 03: Erick Beltrán, Bernardo Ortiz
Freitag, 28. Juni 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 04: Cerith Wyn Evans, Susan Stenger
Freitag, 5. Juli 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 05: John Giorno
Freitag, 12. Juli 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 06: Johannes Porsch, Vaginal Davis
Freitag, 19. Juli 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 07: Christian Fennesz, Edgar Honetschläger (in Zusammenarbeit mit und im Filmarchiv Wien)
Freitag, 26. Juli 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 08: Kunst Und... / Art And...
Freitag, 23. August 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 09: David Adjaye, Clémentine Deliss, Hassan Khan
Freitag, 30. August 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 10: Blixa Bargeld
Freitag, 6. September 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 11: Anna Artaker, Romaine Moreton
Freitag, 13. September 2013, 19 Uhr

ephemeropteræ 12: Peter Gidal, Chicks On Speed
Freitag, 20. September 2013, 19 Uhr

Links: TBA21

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.