Kultur
06.03.2018

Oscars: TV-Quoten in den USA auf Rekordtief

So wenige wie noch nie sahen am Sonntag in den USA die Preisverleihung im Fernsehen.

Nur 26,5 Millionen Zuseher verfolgten die Verleihung der Academy Awards – das ist ein Zuschauer-Rückgang von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wurden am Sonntag die bisher schlechtesten TV-Quoten in der Geschichte der Oscars erzielt, und das, obwohl kommerziell erfolgreiche Filme wie "Shape of Water" oder "Dunkirk" vertreten waren.

Auch andere Preisverleihungen wie die Grammys und die Golden Globes hatten in den USA zuletzt sinkende Zuschauerzahlen zu verbuchen.