Francesca Habsburg.

© EPA/J.L CEREIJIDO

Francesca Habsburg
05/21/2016

"Österreich steht vor einer Richtungsentscheidung"

Francesca Habsburg würde "für Van der Bellen stimmen", wenn sie könnte.

In einem dem KURIER vorliegenden Schreiben meldet sich die Kunst-Expertin und Leiterin der TBA21 Kunstsammlung in Wien zu Wort. Darin verurteilt sie als „gute Christin“ die Aussagen vom Salzburger Weihbischof Andreas Laun, der Van der Bellen als einen „links-extremen Kandidaten“ bezeichnete. Für Francesca Habsburg stehe Österreich vor einer Richtungsentscheidung: Entweder man nimmt den Weg der Offenheit und Toleranz, der im Einklang mit christlichen Werten stehe, oder man geht den Weg der Isolation, der geschlossenen Grenzen. „Ich würde für Van der Bellen stimmen, wenn ich könnte“, schreibt sie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.