Frank Spilker, Sänger von Die Sterne, wird lesen und spielen. Groß.

© /Juliane Werner

Tipp
02/25/2016

Neuer Sound in der Ottakringer Brauerei

Ein-Tages-Festival in der Ottakringer Brauerei bietet vor allem Newcomern eine Plattform.

von Marco Weise

„Heute schon den Sound von Morgen hören“. Dieses Versprechen gibt das New Sound Festival, das am Samstag (27.2.) zum zweiten Mal in der Wiener Ottakringer Brauerei stattfindet. Hatte man im Vorjahr mit Wanda einen wahren Publikumsmagneten im Angebot, ist diesmal das Programm stärker auf Newcomer ausgerichtet. Also auf Bands, die der breiten Öffentlichkeit (noch) nichts sagen. Das soll sich ändern – zu entdecken gibt es im Programm einiges. Etwa das Duo The Wanton Bishops aus Beirut, deren räudiger Sound an jenen der Black Keys erinnert.

Melodieverliebter geben sich die Sunset Sons, deren Mitglieder britische und australische Wurzeln haben. Ihr Debütalbum „Very Rarely Say Die“ wurde für Anfang April angekündigt – erste Auszüge daraus klingen durchaus gefällig, nach Musik, die The Makemakes gerne machen würden. In eine ähnliche Kerbe schlagen die Songstrukturen der Purple Souls aus Salzburg. Elektronisch gefärbten Pop bringt hingegen Elias aus Schweden auf die Bühne. Und clubtauglichen Sound gibt es von Julian & der Fux.

Abgerundet wird der Abend von Frank Spilker: Der Sänger der Hamburger Band Die Sterne wird zur Lesung schreiten, zur Gitarre greifen und Songs aus seinem reichen Œuvre zum Besten geben: „Kommt alle her“.

Infos: New Sound Festival am 27. Februar in der Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.