© REUTERS/TOBIAS SCHWARZ

Mozzer
08/25/2014

Morrissey kommt ins Wiener Konzerthaus

Beim Frequency hieß es noch "in Vorbereitung", nun ist es offiziell. Morrissey kommt am 24.10. nach Wien.

von Mathias Morscher

Er ist das Enfant terrible der gehobenen Popmusik: Steven Patrick Morrissey. Keiner motzt so schön wie er, keiner übertreibt es so arg wie er. Ein kleines Beispiel gefällig? Dem britischen Independent sagte er vor Kurzem "es wäre sehr nützlich, wenn Prinzessin Anne Jamie Oliver vergasen würde." Der Fernsehkoch sei für mehr getötete Tiere verantwortlich als McDonald's. Nichts geht dem mehr als überzeugtem Vegetarier über die Tiere - und natürlich über die PR. Da lässt er sich schonmal von seinem Label feuern und verkündet es über sein Kommunikationsportal "True to You", selbst wenn das Label anfänglich nix davon weiß. Er ist eben der geborene Mozzer, wie ihn seine Fans liebevoll nennen.

Dafür wird er auch von der Presse - zumindest was die Musik anbelangt - fast schon wie ein Heiliger verehrt. Das bewies er ein weiteres Mal im Juli, als sein Album "World Peace is None of Your Business" erschien und in den britischen Charts Platz zwei und in den USA Platz 14 erreichte - seine bisher besten Platzierungen überhaupt.

Nun kommt Morrissey auch nach Wien. Am 24. Oktober beehrt er das Wiener Konzerthaus mit seiner Stimme, Charme und Exzentrik. Für Fans heißt es schnell Karten kaufen (ab Dienstag erhältlich), denn wer weiß, wann es den Wahl-Amerikaner das nächste Mal nach Österreich zieht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.