US-HBO-MAX'S-"AND-JUST-LIKE-THAT"-NEW-YORK-PREMIERE

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Dimitrios Kambouris / Dimitrios Kambouris

Kultur Medien
12/16/2021

Übergriffsvorwürfe gegen "Sex and the City"-Star

Zwei Frauen werfen Chris Noth sexuelle Übergriffe vor.

von Georg Leyrer

Chris Noth, der als Mr. Big in "Sex and the City" bekannt wurde und in der Nachfolgeserie "And Just Like That" gleich in der ersten Folge für Aufregung sorgte, sieht sich mit schweren Vorwürden konfrontiert. Zwei Frauen werfen ihm unabhängig voneinaner sexuelle Übergriffe vor, berichtet der Hollywood Reporter. Die entsprechenden Taten sollen 2004 bzw. 2015 stattgefunden haben. Noth weist die Vorwürfe zurück, es habe "Einverständnis" geherrscht.

"Nein heißt nein - diese Linie habe ich nie überschritten", so Noth in einem Statement. "Ich habe diese Frauen nicht angegriffen."

Eine Frau sagte aus, dass Noth sie, damals 25-jährig, vergewaltigt habe, als sie einer Einladung des Schauspielers gefolgt ist. "Es war sehr schmerzvoll. Ich rief: Stop! Aber das tat er nicht." Sie musste medizinisch versorgt werden. Auch die zweite Frau sagte aus, einer Einladung in Noths Wohnung gefolgt zu sein, wo er sie dann vergewaltigt haben soll.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.