TOPSHOT-AUTO-PRIX-F1-MON

© APA/AFP/POOL/SEBASTIEN NOGIER / SEBASTIEN NOGIER

Kultur Medien
06/01/2021

TV-Quoten: Privatsender legen zu, ORF müht sich

Stärkster Monat in der Sendergeschichte von ServusTV. Puls4-Gruppe mit Höchstwert.

von Christoph Silber

Ein durchwachsenes Bild zeigen die TV-Quoten im Mai 2021, mit dem die ersten drei Jahre der Channel-Manager von ORF1 und ORF2 vollendet sind. In der jungen Kern-Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen reicht es für ORF1 trotz kräftiger Sportunterstützung - und damit anders als im Vorjahr - mit 10 Prozent nur für den Corona-Wert 2020. Die 10,8 Prozent von 2019 wurden klar verfehlt. Im Mai 2018 waren es noch 13,2 Prozent gewesen.

Das ältere ORF2 kommt in seiner Zielgruppe ab 12 Jahre auf 21,3 Prozent und damit fast auf den Wert des info-starken Vorjahres-Monat. 2019 waren es durch Regierungskrise (Ibiza) und EU-Wahl gar 22,9 gewesen, was damals ein Plus von 2,6 Prozent zum Start des Channel-Managements bedeutete.

Die gesamte ORF-Sendergruppe erreichte mit Unterhaltungsformaten wie „Starmania“ und „Ein Sommer in Österreich“, mit „Rosenheim-Cops“ und „Tatort“ sowie den Info-Sendungen  im Mai einen Marktanteil von 31,7 Prozent (+ 0,5  bei 12 Jahre und älter) bzw. 22 Prozent (minus 1,3 Prozentpunkte bei 12 - 49 Jahre).

Sportlich

Bei den Privatsendern geht es unter geänderten äußeren Vorzeichen wieder nach oben: Das älter ausgelegte Servus TV, nunmehr mit Motorsport-Unterstützung Formel 1, MotoGP und Superbike) unterwegs, erfährt sich in der Zielgruppe ab 12 Jahren den Rekordwert von 4,2 Prozent den ersten Platz. Im Mai 2020 stand der Salzburger Sender bei 3,3 Prozent. Bei 12 – 49 Jahre kam ServusTV in diesem auf 3,2 Prozent.

Stark die Österreich-Sender der ProSiebenSat.1Puls4-Gruppe. Puls 4 steigert sich in der werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen gegenüber dem Vorjahr um +0,4 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent Marktanteil. ATV kommt ebenfalls auf 5,2 Prozent, liegt aber in der Primetime deutlich vor Puls4, das mit dem morgendlichen Schub von „Cafe Puls“ in den Tag startet. Puls 4, Puls 24, ATV und ATV 2 erreichen gemeinsam 13 Prozent Marktanteil und damit einen neuen Rekord, hieß es in einer Aussendung.

Puls 4 verzeichnete unter anderem mit der Übertragung des Finalspiels der UEFA Europa League einen Quoten-Saison-Bestwert (705.000 Zuseher weitester Seherkreis). Bei ATV gingen im Mai die jeweils erfolgreichsten Staffeln von „Mein Gemeindebau“ sowie „Amore unter Palmen“ zu Ende. Die gesamte Gruppe kommt auf fast 30 Prozent Marktanteil.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.