© APA/AFP/DANIEL MIHAILESCU

Kultur Medien
06/22/2021

TV-Quoten: EM-Sieg gegen die Ukraine vor 1,6 Millionen Zusehern

Bisher meistgesehenes Spiel der EURO 2020 im ORF. Topwerte auch bei den Marktanteilen

von Christoph Silber

Erstmals hat die Herren-Nationalmannschaft bei einer Fußball-Europameisterschaft die Vorrunde ĂŒberstanden. GoldtorschĂŒtze Christoph Baumgartner traf zum 1:0 gegen die Ukraine, womit der Aufstieg ins Achtelfinale fixiert wurde.

Groß war das Interesse der Fans am Montag an der Live-Übertragung des Spiels gegen die Ukraine im ORF - der Höchstwert der Quoten-Messung lag bei 1,841 Millionen Zusehern.

Junge Fans

Die spielerisch starke erste HĂ€lfte des Matches verfolgten 1,268 Millionen, was einem Marktanteil von 60 Prozent (ab 12 Jahre) entspricht. In HĂ€lfte 2 legte die Reichweite noch zu: Im Schnitt war nun 1,617 Millionen dabei. Das ist ein Marktanteil von 55 Prozent Marktanteil. Traditionell wesentlich höher der Marktanteil in den jĂŒngeren Zielgruppen mit diesmal 67 bzw. 66 Prozent.

Damit war Ukraine gegen Österreich nicht nur das bisher meistgesehene Spiel der EURO 2020, sondern erreichte auch den Topwert fĂŒr ein Fußballspiel seit dem WM-Finale 2018. Das Achtelfinale gegen Italien ist dann als Primetime-Spiel am Samstag, dem 26. Juni, ab 20.15 Uhr in ORF 1 zu sehen.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare