Markus Stoll (Harry G), Lisa Bitter, Daniel Christensen, Helmfried von Lüttichau

© AGENCY PEOPLE IMAGE/API (c) Michael Tinnefeld

Kultur Medien
10/21/2019

Staller ohne Hubert: von Lüttichau dreht für Amazon

Der ROMY-Preisträger steht für die Prime-Video-Serie "Der Beischläfer" an der Seite von Comedian Harry G vor der Kamera.

von Christoph Silber

Eine Serie über einen Gerichtsschöffen am Amtsgericht München bringt die Rückkehr von Publikumsliebling Helmfried von Lüttichau. Der ROMY-Preisträger von 2018 (damals gemeinsam mit "Hubert" Christian Tramitz) gehört zum Cast der neuen Amazon-Prime-Video-Serie "Der Beischläfer". Die Dreharbeiten für die sechsteiligen Serie, die im kommenden Jahr in Österreich, Deutschland und der Schweiz Premiere feiern wird, haben eben in München begonnen.

Im Namen des Volkes - und wider Willen - wird Comedian Markus Stoll alias Harry G als ehrenamtlicher Richter Recht sprechen. Er gibt den leichtlebige Automechaniker Charlie Menzinger, der sonst unter alten italienischen Sportwagen liegt. Schnell begreift er, dass ihm seine neue Position gewisse Vorteile bringen kann. Doch seine Schöffen-Zeit wird ihn stärker verändern, als er ahnt …

„Baby Schimmerlos, Sir Quickly oder der Monaco Franze – es gibt viele bayerische Film- und Fernsehfiguren, die Menschen über die Grenzen Bayerns hinaus begeistern“, sagt Christoph Schneider, Geschäftsführer von Prime Video Deutschland. „Markus Stoll hat mit Harry G ein Münchner Original geschaffen und wir freuen uns, dass er mit Charlie Menzinger die deutsche Serienkultur um eine neue bayerische Charakterfigur bereichern wird.“