Barack Obama und Bruce Springsteen machen einen gemeinsamen Podcast bei Spotify

© Spotify/Rob DeMartin

Kultur Medien
02/23/2021

Spotify baut aus: Obama und Springsteen starten Podcast

Der Audiostreamingdienst geht in die Offensive und launcht in mehr als 80 Ländern. Auch 12 neue deutschsprachige Podcasts und neue Features sind geplant.

Der frühere US-Präsident Barack Obama (59) und der Musiker Bruce Springsteen (71) haben einen gemeinsamen Podcast gestartet. Acht Folgen lang unterhalten sich die beiden unter anderem über "Vaterschaft, Ehe und die Zukunft Amerikas", hieß es am Montag vom Audio-Anbieter Spotify.

In dem Podcast namens "Renegades: Born in the USA" diskutierten "die langjährigen Freunde über ihre Herkunftsorte, Vorbilder und moderne Männlichkeit, konfrontieren den schmerzhaft gespaltenen derzeitigen Zustand des Landes - und bieten eine Vision dafür an, wie wir zusammen weitermachen können". Obama war zwischen 2009 und 2017 Präsident der USA und gründete danach gemeinsam mit seiner Ehefrau Michelle eine Produktionsgesellschaft. Springsteen feiert als Musiker seit Jahrzehnten Welterfolge.

Spotify hat am Montag aber noch weitere Neuigkeiten angekündigt.

Neue deutsche Podcasts bei Spotify

Der Musikstreaming-Marktführer baut seine Podcast-Offensive mit zwölf neuen Titeln in deutscher Sprache aus. Darunter ist zum ersten Mal ein tägliches Nachrichten-Format: "FOMO - Was hab ich heute verpasst?" soll um 17.00 Uhr an Werktagen wichtige Ereignisse in rund fünf Minuten zusammenfassen. Der Podcast soll "eine jüngere Zielgruppe – also am Ende unsere Spotify-Kernzielgruppe – mit täglichen News versorgen", sagte Spotify-Managerin Saruul Krause-Jentsch.

"Das kann von Internet, Entertainment, Celebrity oder Popkultur bis hin zu Politik gehen." Gemeinsam mit der "Süddeutschen Zeitung" produziert Spotify den täglichen Podcast "An diesem Tag", der ein Jahrzehnt zurückblickt. Tommi Schmitt vom populären Podcast "Gemischtes Hack" bringt ein Parodie-Format heraus. "Podcasts - Der Podcast" nimmt die deutschsprachige Konkurrenz auf die Schaufel. Unter den Neuzugängen sind auch drei Wissens-Podcasts, unter anderem "Allgemein Gebildet" mit Cartoonist Ralph Ruthe. "Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung, die Podcasts in Deutschland nehmen", sagte Krause-Jentsch.

Mit den Neuankündigungen kommt Spotify auf 43 deutschsprachige Original-Podcasts, fünf sind exklusiv auf der Plattform verfügbar. Bisher wurden acht Podcasts eingestellt. Ein Ziel von Spotify ist, die inzwischen sechs täglichen deutschsprachigen Podcasts in den Routinen der Nutzer zu etablieren.

Neue Funktionen und neue Länder

International kündigte Spotify am Montag unter anderem eine Kooperation mit dem Comicbuch-Verlag DC an, den Anfang soll ein Batman-Podcast machen. 

Gründer und Chef Daniel Ek will die führende Position beim Musikstreaming nutzen, um Spotify zur Nummer eins bei Audioinhalten aller Art zu machen. Dafür investiert er auch massiv in Podcasts. Bisher sind selbst die exklusiv bei Spotify verfügbaren Titel kostenlos. Sie sind aber eine weitere Plattform für Werbung zusätzlich zur Gratis-Version des Musikangebots.

Das Kalkül dabei ist auch, dass mit der Podcast-Nutzung mehr Leute ein Musik-Abo abschließen. Nach jüngsten Angaben greift rund ein Viertel der weltweit 345 Millionen Nutzer bei Spotify auch auf Podcasts zu. Und die Nutzerzahlen dürften weiter steigen: Spotify launcht in den kommenden Tagen in mehr als 80 neuen Märkten, vor allem in Afrika und Asien. 

Auch neue Features im Bereich Podcasts wurden angekündigt: So sollen Monetarisierungsmöglichkeiten für Podcaster ausgebaut werden, interaktive Kommunikationstools zwischen Podcastern und Hörern sowie Video-Podcasts werden getestet. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.