© ORF/apa

Kultur Medien

ORF-Pläne für FM4 und Ö1: Wanda, Bilderbuch, Hader, Obonya protestieren

Offener Brief an ORF-Geschäftsführung: "Anschlag auf die gesamte Kunst,- und Kulturszene des Landes".

von Georg Leyrer

10/01/2022, 03:49 PM

In einem an die ORF-Geschäftsführung gerichteten offenen Brief, für den am Samstag Unterschriften gesammelt wurden, wollen zahlreiche namhafte österreichische Künstlerinnen und Künstler gegen die Pläne des ORF für die Radiosender FM4 und Ö1 protestieren, die Hörfunkdirektorin Ingrid Thurnher im Standard geäußert hat. Deren Ansinnen, "aus FM4 eine Art ,Ö3 für Junge' und aus dem Kultursender Ö1 eine Art ,CNN Radio für Arme' zu machen, ist ein Anschlag auf die gesamte Kunst,- und Kulturszene des Landes", heißt es in dem dem KURIER vorliegenden offenen Brief, den bisher u. a. Wanda, Bilderbuch, Josef Hader, Cornelius Obonya, Soap & Skin, Fuzzman, Nicholas Ofczarek und Verena Altenberger unterschrieben haben.

"FM4 war und ist Talenteschmiede und Ausgangspunkt für die Kunst,- und Kulturschaffenden des Landes", wird betont. ORF-Generaldirektor Roland Weißmann wird aufgefordert, ein "klares Bekenntnis zum Fortbestand von FM4 und Ö1 als Kunst- und Kultursender dieses Landes abzulegen". Dies sei keine Absage an Veränderungen, sondern die "Aufforderung, diese nach öffentlich-rechtlichen und kulturellen statt nach rein marktwirtschaftlichen Kriterien umzusetzen".

Thurnher hatte für Ö1 "mehr Content, weniger Köchel-Verzeichnis" angekündigt und will FM4 "möglicherweise" als "junges Ö3" positionieren. Schon lange gibt es im ORF Überlegungen über die Zukunft von FM4. Neu ist, dass laut Standard offenbar auch bei Ö1 gespart werden soll und Sendungen zur Disposition stehen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

ORF-Pläne für FM4 und Ö1: Wanda, Bilderbuch, Hader, Obonya protestieren | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat